Newsletter

NEWSLETTER
 
Neues aus dem Referat Berufliche Schulen
Februar 2019
 
von Heide Hahn - RPZ Heilsbronn am 12. Februar 2019
 
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
jede Woche demonstrieren junge Menschen mit der Aktion "Friday for Future" für eine lebenswerte Zukunft. Sie machen sich stark für Klima- und Umweltschutz und rufen auf zu mehr Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen.
Sie appellieren dabei nicht nur an die politischen Verantwortungsträger, sie sind auch bereit, sich selbst einzubringen und ihre Zukunft mitzugestalten.

So geht es sicher auch vielen unserer Schülerinnen und Schüler. Bei der Beschäftigung mit diesen Themen im Unterricht erwarten sie deshalb von der Lehrkraft neben Hintergrundinformationen auch umsetzbare, konkrete Möglichkeiten des Handelns in ihrem Alltag.
Die untenstehenden Materialien bieten dazu entsprechende Anregungen.

Auf der Homepage des RPZ, Referat Berufliche Schulen, findet sich ein neuer erprobter Unterrichtsentwurf zum Lernbereich Partnerschaft und Familie (KE1+4), der konfessionell-kooperativ gestaltet ist. Er erstreckt sich über sechs Unterrichtstunden. Für diesen Zeitraum arbeiten die katholische und die evangelische Lehrkraft eng zusammen.
Der Entwurf entstand in Zusammenarbeit mit Ilse Strebel-Vogtmann (Religionspädagogin) und Thorsten Kneuer (Priester und Jugendseelsorger), beide unterrichten an der Ludwig-Erhard-Berufsschule in Schweinfurt. Ich danke den beiden Kolleg*innen ganz herzlich für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung.
Wenn Sie einen erprobten kompetenzorientierten Unterrichtsentwurf haben, den Sie Ihren Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung stellen wollen, freue ich mich über eine Nachricht von Ihnen.

Ihre Heide Hahn
 


Materialien
Mode um jeden Preis?
Das Materialheft der EKD fragt nach den Menschenrechten in der Textilindustrie.
Es bietet Hintergrundinformationen zu Produktionsstätten von Textilien und zu denen, die dort arbeiten. Darüber hinaus zeigt es Möglichkeiten auf, wie mit Kleidung anders umgegangen werden kann, z. B. durch Upcycling.
Weiterlesen...


Materialien
Globalisierung
Die Erklärfilme von "Zahlen und Fakten: Globalisierung" der bpb fassen das Zahlenmaterial zu ausgewählten Themen der Globalisierungsdebatte wie "Ökologische Probleme", "Gewinner-Verlierer" übersichtlich und verständlich zusammen. Die Filme können heruntergeladen und unter Angabe der Quelle verwendet werden.
Weiterlesen...


Materialien
Klimagerechtigkeit
Die Mappe der "Infostelle Klimagerechtigkeit" bietet methodische Hilfestellungen zur Erarbeitung des Themas und Vorschläge für Projekttage an. Das Angebot richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Weiterlesen...


Materialien
Brot für die Welt
Ökologischer Fußabdruck
Brot für die Welt bietet die Möglichkeit, den persönlichen ökologischen Fußabdruck aus den Bereichen Ernährung, Wohnen, Konsum und Mobilität zu ermitteln (im Netz oder mit einem Arbeitsblatt) und gibt Tipps für eine Verbesserung der eigenen Bilanz.
Darüber hinaus finden sich dort vielfältige Materialien zum Thema für den RU.

Gerechtigkeit weltweit
So lautet das Thema der neuesten Ausgabe von "Global lernen".
Sie bietet Materialien, damit Jugendliche ihre eigenen Vorstellungen von Gerechtigkeit erarbeiten und Ideen entwickeln, welchen Beitrag sie zu einer solidarischen und gerechten Welt leisten können.


Fortbildung im RPZ
Berufliche Schulen
Sehnsucht nach Verzauberung
Jugendliche auf der Suche nach Sinn und Orientierung
Termin: 24.-28.06.2019
Weiterlesen...


Regionale Fortbildung
Szenisches Lernen
Termin: 19.03.2019 von 9-16 Uhr
Ort: Berufsschule St Erhard, Plattling
Weiterlesen...


Rechtliches
Aktualisierungen
Homepage RPZ
Die rechtlichen Regelungen für die Berufsschule und die Berufliche Oberschule wurden im Januar 2019 auf den neuesten Stand gebracht und können von der Homepage des RPZ heruntergeladen werden.

Vervielfältigungsrechte
Nach dem neuen Gesamtvertrag "Vervielfältigung an Schulen" (20.12.2018) dürfen Lehrkräfte weiter urheberrechtlich geschützte Inhalte für ihren Unterricht nutzen. Konkret dürfen Lehrkräfte bis zu 15 Prozent, maximal aber 20 Seiten, eines urheberrechtlich geschützten Werkes analog vervielfältigen oder einscannen und sie an die eigenen Schülerinnen und Schüler weitergeben – auch per E-Mail, mit dem Whiteboard, dem Beamer oder dem Stick.

Der Newsletter Berufliche Schulen wird herausgegeben von Heide Hahn, Referat Berufliche Schulen, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn.
E-Mail: hahn.rpz-heilsbronn@elkb.de, Web: berufsschule.rpz-heilsbronn.de