Puzzle

47. Theologische Studienwoche KONTAKTE 2019


"Der Christ der Zukunft wird ein Mystiker sein […] oder er wird nicht mehr sein"

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Haben Sie Lust, einmal wieder richtig Theologie zu studieren? Wenigstens für eine Woche? Dann ist die 47. Theologische Studienwoche KONTAKTE 2019 genau das Richtige für Sie:
"Der Christ der Zukunft wird ein Mystiker sein. Einer der etwas erfahren hat, oder er wird nicht mehr sein."
- Dieses Wort von Karl Rahner lässt aufhorchen. Einerseits sind mystische Vorstellungen allen Religionen gemeinsam. Andererseits ist für den selbstbestimmten Menschen der Moderne die Idee einer "unio mystica", einer Einswerdung mit Gott, nur schwer vorstellbar.
Wie ist Mystik heute zu verstehen? Bedeutet sie den Rückzug in die private Innerlichkeit oder inspiriert sie zu politischem Handeln? Drängt die einsame Unmittelbarkeit Gottes gar zu menschlicher Kommunikation und gesellschaftlicher Aktion, wie es Dorothee Sölle annimmt? Zweifellos stehen wir vor einer "glaubensgeschichtlichen Wende" des Christentums, vor einem "Übergang vom Gegenstands- zum Innerlichkeitsglauben" (Eugen Biser). Wie ist dann das Verhältnis zwischen christlicher Mystik und der Mystik in den Weltreligionen zu bestimmen? Was unterscheidet christliche Mystik von esoterischen Wellness-Angeboten? Wie können wir Jugendliche bei ihrer Suche nach Gott unterstützen? Gibt es eine Zukunft des Christentums ohne Mystik?

Zusätzliche Informationen

Ziel der Tagung ist es, in Vorträgen und Diskussionen mit Lehrstuhlinhabern und Mitarbeitern der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München zu erarbeiten, wie Mystik heute für morgen gedacht werden kann. Die intensive theologische Auseinandersetzung anhand des aktuellen Forschungsstands der einzelnen Disziplinen steht dabei im Mittelpunkt.
Der Lehrgang wird mitgeleitet von Frau OStRin Helga Pattermann.
Der Tagungsort liegt in einem beliebten Wintersportgebiet. Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie an allen Lehrgangseinheiten vollständig teilnehmen.
Es fällt ein Eigenbeitrag von 50,- Euro an.

Kurs-Nr.

95-832

Zeit

14.–18.01.2019

Leitung

OStD Edgar Nama
Prof. Dr. Rainer Anselm

Lehrgangsort

Schliersee
Schliersee

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte
  • Pfarrer*innen

Kategorie

  • Realschule
  • Gymnasium
  • Berufliche Schulen
  • FOS/BOS

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />