KursteilnehmerInnen des RPZ Heilsbronn im Stuhlkreis

Tagung Ganztagsschule


Zwischen Lernlust und Lernfrust - Schülerinnen/Schüler für den Nachmittagsunterricht der Ganztagesschule motivieren

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Während manche Schülerinnen/Schüler überdreht über den Pausenhof rasen, hängen andere im Mittagstief fest. Unterricht und Lernprojekte am Nachmittag sind eine besondere Herausforderung. Für die Schülerinnen und Schüler gilt es, sich nach ihrer Mittagspause wieder auf Arbeitsphasen zu konzentrieren. Und Lehrkräfte stehen vor der Aufgabe, ihre Schülerinnen/Schüler für das Lernen und Arbeiten am Nachmittag zu motivieren.
Die Fortbildung will dazu anregen, den Umgang mit diesen herausfordernden Aufgaben zu reflektieren und gemeinsam nach Wegen zu suchen, Schülerinnen und Schüler für den Unterricht am Nachmittag zu aktivieren und zu motivieren.
Diese Tagung soll auch dem Austausch und Wahrnehmen der unterschiedlichen Projekte der Ganztagsschulangebote dienen.

Zusätzliche Informationen

Für alle mit ihren Angeboten in Ganztagsschulen tätigen kirchlichen Religionslehrkräfte ist diese Tagung alle zwei Jahre verpflichtend.
Die Fortbildung mündet in den Heilsbronner Lehrerinnen- und Lehrertag.

Kurs-Nr.

94-827

Zeit

08.–09.05.2018

Leitung

Dipl.Rel.päd. (FH) Gerlinde Tröbs
Dipl.Rel.päd. (FH) Patrick Grasser

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte, die in GTS arbeiten oder an einer Mitarbeit dort interessiert sind

Kategorie

  • Grundschule
  • Mittelschule
  • Realschule
  • Förderschulen

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ Heilsbronn

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />