Kaleidoskop > Dezember 2016

 

Steh auf, werde licht, denn dein Licht kommt und der Glanz Gottes strahlt über dir auf!
Schau nur: Finsternis bedeckt die Erde und dunkle Wolken die Völkerschaften,
aber über dir wird Gott aufstrahlen, Gottes Glanz wird sichtbar.
Jesaja 60,1+2 (Übersetzung: Bibel in gerechter Sprache)

Es sind dunkle Zeiten, die der Prophet Jesaja vor Augen hat: Krieg, fremde Herrscher, Heimkehrer aus der babylonischen Gefangenschaft, die wieder integriert werden müssen, der Ort der Orientierung – der Tempel – ist zerstört.
Menschen sind orientierungslos, vereinzelt, hoffnungslos, die Gesellschaft ist krank. In diese Situation hinein sind die Worte vom aufgehenden Glanz Gottes gesprochen. Der Prophet ruft den Menschen zu:

Mache dich auf!
Steh auf,
tu den ersten Schritt,
werde licht,
du hast das Zeug dazu, licht zu sein.
Finsternis bedeckt die Erde.
Finster ist es
Bei mir und dir,
in dir und mir,
um uns herum.
Aber die Finsternis hat nicht das letzte Wort.
Gott wird aufstrahlen,
Tu den ersten Schritt!
Sei Licht!
Dann durchbricht Gottes Glanz die Finsternis.

In diesem Sinn wünsche ich eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit mit vielen Lichterfahrungen.

Gerlinde Tröbs

 

Foto: Gabi Schoenemann/pixelio.de

 

 

 

 

Lutherdekade und Reformationsjubiläum

Materialien, Medien, Projekte

» mehr!

Kaleidoskop

Monatliche Impulse aus dem RPZ

» mehr!

Notfälle und Krisen in der Schule

» Kontakt und Beratung im Krisenfall


NOSIS-Qualifikation 2018

Neuer Qualifikationskurs zur Erweiterung des bereits bestehenden NOSIS-Teams ("Notfallseelsorge in Schulen")

» mehr!