Newsletter

NEWSLETTER
 
Neues aus dem Referat Förderschule
Januar 2021
 
von Ulrich Jung - RPZ Heilsbronn am 13. Januar 2021
 
 
Liebe Kolleg*innen
 
Ein Wintermorgen, wie alle Jahre. Aber trotzdem beginnt dieses Jahr ganz anders und mit vielen Veränderungen und Einschränkungen - wie zu befürchten war. Trotzdem wünsche ich Ihnen allen, dass es für Sie ein gutes Jahr werden mag. Viel Kraft und Kreativität, Mut für Neues, viel Gesundheit und Gottes Segen.

Wie zum Ende des letzten Jahres beschlossen, gelten weiterhin die Möglichkeiten zur "Gruppenbildung im Religions- und Ethikunterricht unter Corona-Bedingungen" in Bayern. Diese Regelungen haben für eine große Resonanz in den Medien gesorgt und eventuell auch für Verunsicherungen. Um Unklarheiten zu begegnen sind der Text des Kultusministeriellen Schreibens sowie die vier möglichen Modelle auf der Homepage des RPZ nachzulesen. Überall dort, wo bereits gute Möglichkeiten für den Religionsunterricht gefunden wurden, muss und darf nichts verändert werden. Das KMS stellt ausdrücklich die Sicherung des konfessionellen Religionsunterrichts an erste Stelle. Bitte kommunizieren Sie das auch an Ihre Kolleg*innen.

Außerdem habe ich Ihnen weitere Hinweise zusammengestellt, die interessant und für die Unterrichtspraxis hilfreich sein könnten.

Herzliche Grüße
Ulrich Jung
 


Religion im Klassenverband
Plötzlich hat man Kinder aus den beiden Religionsgruppen, Kinder, die sonst in Ethik gehen, und evtl. sogar noch muslimische Kinder im Religionsunterricht sitzen. Das heißt jedoch nicht, dass man keinen Religionsunterricht mehr machen kann. Es gibt etliche Themen, die man in einer religionsübergreifenden Gruppe behandeln kann. Dazu finden Sie ein Padlet auf der Homepage des Grundschulreferates. Dieses Tool ist interaktiv, d. h., wenn Sie gute Tipps, konkrete Projekte oder Unterrichtsentwürfe dazu haben, dürfen Sie diese gerne ins Padlet einstellen.
Weiterlesen...


RPZ - SCHULARTÜBERGREIFENDES PADLET
Nachhaltigkeit im Religionsunterricht
Ebenfalls im Arbeitsbereich Grundschule des RPZ Heilsbronn finden Sie einen schulartübergreifenden Materialpool mit Hintergrundinformationen, Medien, Projekten und schulartspezifischen Empfehlungen zu dem Thema Nachhaltigkeit.
Weiterlesen...


MEDIENTIPPS
Neues Erzählbuch von Frieder Harz
"Das große Bibel-Vorlesebuch. Mit 35 Erzählungen durch das Kirchenjahr" von Frieder Harz.

Endlich sind viele der theologisch wie pädagogisch durchdachten Erzählungen von Frieder Harz in einem Buch erschienen.
Viele weitere Erzählungen hat Frieder Harz auf seiner Homepage veröffentlicht, die eine fast unerschöpfliche Fundgrube darstellt für den Religionsunterricht.
Weiterlesen...


DETAILLIERTE ANLEITUNG FÜR EINSTEIGER
Wie erstelle ich einen YouTube Kanal?
Der Medienkompass des Evangelischen Medienhauses in Stuttgart erklärt die Erstellung eines eigenen YouTube Kanals in einfachen Schritten.
Weiterlesen...


MATERIALIEN
"Und sie gehen doch!"
Methoden im Religionsunterricht unter Corona-Bedingungen

Ein Team aus erfahrenen Religionslehrkräften hat gängige und bewährte Unterrichtsmethoden für den Online-Unterricht und für Präsenzsituationen auf Abstand adaptiert.
Weiterlesen...


ZEITSCHRIFT THEOWEB
Digitale Lehre in Corona Zeiten
Die Internetzeitschrift Theo-Web widmet ihr neues Heft (kostenlos digital zu lesen) den Möglichkeiten digitalen Unterrichtens im Religionsunterricht und in der Ausbildung von Religionslehrkräften.
Weiterlesen...


BUCHTIPP
55 Webtools für den Unterricht
Das handliche Buch bietet eine Übersicht über aktuelle Tools und Plattformen, die im Unterricht/Distanzunterricht genutzt werden können. Jede Doppelseite bietet Kurzinformationen, eine Beschreibung des Tools, Anregungen für die Verwendung im Unterricht und Screenshots.
Weiterlesen...


ONLINE-ZEITSCHRIFT
Fritz und Frida
Die Zeitschrift Fritz & Frida dient vor allem als Sprachrohr für Frauen und Männer mit Behinderung. Jedes Heft hat ein Schwerpunkt-Thema, zu dem uns viele Geschichten und Texte erreichen. Es gibt Artikel in schwerer und einfacher Sprache.
Herausgeber: Bundesverband für Körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V.

Die aktuelle Ausgabe:
Weiterlesen...


Kinder-Gebärden-Bibel
Ein Hinweis von meinem Kollegen Wolfhard Schweiker aus dem ptz Stuttgart, den ich gerne weitergebe:

Die rheinische Gehörlosenpfarrerin Monika Greier hat mit der Veröffentlichung einer Kinder-Gebärden-Bibel begonnen. Die ersten zehn Videos wurden auf der Plattform Youtube hochgeladen. Sie ermöglichen Kindern im Grundschulalter und ihren Familien erstmals einen vollständig barrierefreien Zugang zu den bekanntesten neutestamentlichen Jesusgeschichten. In kurzen Filmen ist das jeweilige Geschehen mit biblischen Erzählfiguren nachgestellt. Mit diesen Filmen im Hintergrund erzählen ein gehörloser Dolmetscher oder eine gehörlose Dolmetscherin die biblische Geschichte in Gebärdensprache. Synchron ist sie auch gesprochen zu hören und es können bei Bedarf Untertitel zugeschaltet werden. Das Projekt wird von der Evangelischen Schwerhörigenseelsorge in Deutschland (ESiD) und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) unterstützt. Auf Youtube sind die Videos unter "Kinder-Gebärden-Bibel" zu finden:
Weiterlesen...

Der Newsletter Förderschulen wird herausgegeben von Ulrich Jung, Referat Förderschulen, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn.
E-Mail: ulrich.jung@rpz-heilsbronn.de, Web: foerderschule.rpz-heilsbronn.de


Bildnachweis: 1,2) U. Jung, 3,6) Pixabay, 10) S.Purnhagen