Newsletter

NEWSLETTER
 
der Gymnasialpädagogischen Materialstelle
06.06.2019
 
vom GPM-Team am 06.06.2019
 




Liebe Kolleginnen und Kollegen,

50 Tage nach Ostern: Pfingsten. Wenn wir an die Ausgangssituation des Pfingstfests denken, dann ist dieses Fest ein Anlass, uns unserer Verwurzelung im Judentum zu erinnern. Unterrichtlich kann dies in besonderer Weise auch in Seminaren der Oberstufe geschehen. Wie alle bayerischen Lehrkräfte wissen wir, dass sich das Schuljahr nun dem Ende zuneigt – ganz besonders, wenn Pfingsten so spät fällt wie dieses Jahr.

Wir wünschen Ihnen erholsame Ferien und Energie für die letzte Strecke des Schuljahres.

Ihr GPM-Team
 


Die Stunde des Monats  -  Juni 2019
»Wiki und die starken Schüler«
Mit »Wiki und die starken Schüler« stellt Ihnen diesen DSDM-Monat unser Autor Josef Last eine Möglichkeit digitalen Arbeitens im RU vor.

Zugang zum Material erhalten Sie hier bzw. das komplette Angebot für Abo-Kunden der GPM hier unter dem Download-Bereich.
Verwenden Sie dabei die Zugangsdaten, die Sie mit Ihrer Abo-Llieferung erhalten haben.
Mehr Info...


ANTISEMITISMUS-PROPHYLAXE
Verleihung des BCJ-Studienpreises 2019
In der Kategorie »Schule« wurden beim Studienpreis 2019 des Vereins „Begegnung von Christen und Juden. Verein zur Förderung des christlich-jüdischen Gesprächs in der ELKB“ (BCJ) aus mehr als zwei Dutzend Einreichungen in den Sparten P-Seminare und W-Seminare die besten Arbeiten prämiert. Beeindruckend ist, wie sensibel die Wettbewerbsbeiträge sich mit antijüdischen und antisemitischen Tendenzen auseinandersetzen, so z. B. die W-Seminararbeit »Boykottaufrufe gegen Juden früher und heute. »Kauft nicht beim Juden« – »Kauft nicht beim Judenstaat«. Vergleich nationalsozialistischer Boykottaufrufe gegen jüdische Gewerbetreibende und der aktuellen BDS-Kampagne gegen Produkte aus »Israel« oder das P-Seminar mit seiner schon mehrfach preisgekrönten Ausstellung »Vergissmeinnicht – das Schicksal von jüdischen Kindern aus den ehemaligen Landkreisen Haßfurt, Hofheim und Ebern in der Zeit des Nationalsozialismus«.

Aufgrund des grassierenden Antisemitismus in unserer Gesellschaft ist die Thematik des BCJ-Studienpreises, nämlich die Förderung des christlich-jüdischen Gesprächs, politisch hochaktuell. Deshalb möchten wir Sie bereits im Vorfeld darauf hinweisen, dass dieser BCJ-Studienpreis 2021 erneut ausgelobt werden wird.

Womöglich können Sie sich von den Themen der prämierten Arbeiten inspirieren lassen, selbst ein P- oder W-Seminar ähnlicher Thematik an Ihrer Schule einmal anzubieten.
Informationen zu den prämierten Arbeiten finden Sie unter MEHR INFO.
Mehr Info...