Newsletter

NEWSLETTER
 
Neues aus dem Referat Grundschule
Mai 2020
 
von Sabine Keppner - RPZ Heilsbronn am 4. Mai 2020
 
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
im ersten Newsletter nach dem Shut down habe ich geschrieben „Ich bin eine hoffnungslose Optimistin“. Seitdem sind sechs Wochen vergangen. Es waren für uns alle keine leichten Wochen, das kann man wahrlich nicht sagen. Was Sie als Lehrkräfte leisten um Ihre Kinder mit Unterrichtsmaterialien zu versorgen, gut mit ihnen in Verbindung zu bleiben, untereinander in Verbindung zu bleiben, plötzlich total digital zu arbeiten, kreative Möglichkeiten zu finden um den Kindern den schulischen Anschluss zu ermöglichen, Notfallbetreuung und Seelsorgeangebote zu gestalten, das ist beispiellos. Da sind wunderschöne, kreative Beispiele dabei, die mir zugeschickt wurden – vielen Dank dafür!

Ganz zu schweigen von den Schulleitungen mit ihrem gesamten Team, die schon die ganze Zeit, besonders aber jetzt, da die Schulen unter strikten Hygienebedingungen, Abstandswahrung, etc. sukzessive wieder öffnen, sehr viel planen und organisieren. Ich habe große Hochachtung vor dem, was Sie alle gerade auf die Beine stellen.

Das obige Bild von Quint Buchholz begleitet mich schon eine ganze Zeit lang: ein Seiltänzer, der hoch über den Dächern balanciert. Das eine Ende des Seils gut befestigt, das andere – in der eigenen Hand. Für mich ist es ein Bild dafür, was wir alle, unsere gesamte Gesellschaft und jede/r Einzelne von uns gerade tut: hochriskant ausbalancieren, Schritt für Schritt wagen, auf der einen Seite Sicherheit herstellen, auf der anderen das Seil selbst in der Hand halten, während man darauf balanciert, in der Hoffnung, dass es trägt. Eigentlich unmöglich… Und doch scheint dieser Seiltänzer sehr sicher und selbstbewusst auf dem Seil zu stehen. Er weiß, was zu tun ist: einen Schritt vorwärts gehen – ausbalancieren – tief durchatmen – warten, bis das Seil nicht mehr schwankt – langsam den nächsten Schritt setzen – den Blick auf ein Ziel gerichtet – und sicher sein, dass es gut geht. Dazu passt ein Satz von Hilde Domin: „Ich setzte den Fuß in die Luft – und sie trug.“ In diesem Sinne wünsche ich Ihnen den Mut Schritt für Schritt vorwärts zu gehen, auszubalancieren, immer wieder tief durchzuatmen und die Hoffnung, dass wir getragen werden, auch in dieser wahrlich seiltänzerisch, akrobatischen Zeit.

Bleiben Sie gesund und behütet!
Ihre Sabine Keppner
 


RPZ
Beratungstelefon
Wie gestalte ich inhaltlich den Wiedereinstieg in den Schulalltag mit meiner Klasse?
Wie kann ich Raum geben, um mit meinen Schüler*innen über das Erlebte der vergangenen Wochen ins Gespräch zu kommen und mit ihnen dieser Zeit Bedeutung zu geben?
Wie kann ich auf Erzählungen meiner Schüler*innen adäquat reagieren?
Mit welchen emotionalen Lagen kann ich bei meinen Schüler*innen rechnen?

Für solche und noch ganz andere Fragen bietet das Religionspädagogische Zentrum Heilsbronn
in der Zeit von Corona und deren Auswirkungen Beratung für Lehrer*innen mit dem Fach Evangelische Religion - jeder Schulart -

Telefon: 0160 / 203 41 33
Zeitraum: Mo-Fr von 9-15 Uhr
Ansprechpartner: Hans Burkhardt (NOSIS) und Meike Hirschfelder (Schulseelsorge)


SCHULE UND CORONA
Materialien zum Schulwiederbeginn
Religionspädagogische Einrichtungen haben Materialien zur Schulseelsorge und zum Wiederbeginn des Unterrichts an den Schulen zusammengestellt.
Weiterlesen...


RPZ AKTUELL
Religionsunterricht in Zeiten von Corona
Bitte beachten Sie, dass auch unsere Seite "Religionsunterricht zu Hause" wieder angewachsen ist.
Weiterlesen...


HILFREICHES MATERIAL ANDERER LANDESKIRCHEN
Homeschooling und Schulstart nach Corona
Ein Newsletter des rpi der EKKW und EKHN hat hilfreiche Links für´s weitere Homeschooling bzw. die Zeit der Schulöffnung zusammengestellt. Schauen Sie doch mal rein!
Zum Newsletter

Das ptz Stuttgart und das RPI Karlsruhe bieten Material zum Schulwiederbeginn an.
Zum Angebot


MEDIENTIPPS
Checker Tobi
Wer hatte nicht schon mal einen Schnupfen, eine Erkältung oder sogar die Grippe? All das sind Krankheiten, die wir durch winzige Viren bekommen können. Aber was sind Viren eigentlich? Warum können sie uns krank machen? Und wieso ist gerade das neuartige Corona-Virus so gefährlich? Checker Tobi und Viren-Expertin Linda finden es heraus.
Jetzt im Medienportal erhältlich:
Weiterlesen...


MEDIENPÄDAGOGIK
Podcasts für den Religionsunterricht für Kinder
Der Katechet und angehende Pfarrer Alexander Brandl aus München hat eine einfache Anleitung zur Erstellung eigener Podcasts geschrieben (pdf-Datei), mit denen man mit seinen Schülerinnen und Schülern z. B. biblische Geschichten oder theologische Inhalte als Hörversion aufnehmen kann. Die Links zu den eigenen Podcasts von ihm sind eingefügt und unbedingt empfehlenswert.
Weiterlesen...


EKD
Hausgottesdienste und Gebete mit Kindern
Die Corona-Pandemie führt auch dazu, dass derzeit keine Kinder-Gottesdienste stattfinden können. Die EKD bietet passende Formen an, um daheim gemeinsam mit der Familie auch ganz ohne Internetzugang und Bildschirm Kirche zu gestalten.
Weiterlesen...

Der Newsletter Grundschule wird herausgegeben von Sabine Keppner, Referat Grundschule, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn.
E-Mail: sabine.keppner@rpz-heilsbronn.de, Web: grundschule.rpz-heilsbronn.de


Bildnachweis: 1) Giacomond © Quint Buchholz / Carl Hanser Verlag, 2,3,4) Pixabay, 5) Sabine Schwab, 6) © Shawn Hempel / Fotolia, 7) © contrastwerkstatt / Fotolia, 8) Ulrich Walter/PI Villigst