Newsletter

NEWSLETTER
 
Neues aus dem Referat Grundschule
Juli 2020
 
von Sabine Keppner - RPZ Heilsbronn am 23. Juli 2020
 
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
dieses Foto eines Graffitis mit dem Untertitel "Wo geht es hin?" von meinem Kollegen aus dem Förderschulbereich, Ulrich Jung, steht für die Zeit, die vor uns liegt. Täglich kommen neue Meldungen und Anweisungen, wie es mit dem Unterricht, der Schule, den Kitas, der Lehrerfortbildung, dem Fachunterricht weitergehen soll – und werden am nächsten Tag wieder umgeworfen. Das werden Sie an den Schulen erleben und wir hier erleben es mit den Regelungen für die Lehrerfortbildungen auch. Nachdem das KMS vom 17.8. (siehe unten, S.6) bis Jahresende scheinbar nur ausbildungsbezogene Kurse zuließ, wurde gestern das gesamte Fortbildungsprogramm von Dillingen, Gars und dem RPZ Heilsbronn veröffentlicht. Wir sind sehr gespannt, wie es weitergeht. Die Kurse sind geplant, wir stehen in den Startlöchern.

Eine ganz klare Perspektive wurde durch das KMS für den Religionsunterricht aufgezeigt: Er muss ab Herbst wieder in den ganz normalen konfessionellen Gruppen stattfinden (siehe Seite 4 des KMS). Das ist für uns Religionslehrkräfte eine ganz gute Nachricht. Der Fachunterricht kann endlich wieder stattfinden, wir dürfen wieder an dem und mit dem arbeiten, was uns ausmacht. Für die Kinder wird das hoffentlich ein Segen sein. Sie brauchen mehr denn je unsere Zuwendung und da darf dann auch ein Lehrplan erst einmal hinten anstehen. Da zählt ganz alleine das, was die Kinder jetzt brauchen. Auch die Ausbildungen für den Religionsunterricht sind damit gewährleistet. Hier kann ich nur ein ganz großes Lob und Dankeschön an die Fachabteilungen der evangelischen und katholischen Kirche in Bayern für den Religionsunterricht richten, die in intensiven Gesprächen mit dem Kultusministerium gemeinsam dafür gesorgt haben.

Nun wünsche ich Ihnen ganz gute Erholung und viel Zeit, die Seele nachkommen zu lassen nach diesen bewegten Wochen und Monaten, die uns manchmal kaum Zeit zum Atmen ließen.

Ich grüße Sie noch einmal mit dem Spruch, den unser Chef Klaus Buhl uns immer wieder zusagt: "Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit." Möge uns dieser Geist durch die kommende Zeit tragen.

Bleiben Sie gesund und behütet!
Ihre Sabine Keppner
 


RPZ
Amtliches
Hier finden Sie das KMS, auf das ich mich im Eingangstext beziehe. Es betrifft zunächst einmal das Gymnasium. Die Regelungen für den Religionsunterricht und die Lehrerfortbildung gilt jedoch für alle Schularten.
Weiterlesen...


RPZ
Fortbildungen
Hier finden Sie das Fortbildungsprogramm des RPZ für das kommende Schuljahr – unter Vorbehalt …
Weiterlesen...

Der Newsletter Grundschule wird herausgegeben von Sabine Keppner, Referat Grundschule, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn.
E-Mail: sabine.keppner@rpz-heilsbronn.de, Web: grundschule.rpz-heilsbronn.de


Bildnachweis: 1) UJung, 2) Pixabay, 3) © npstockphoto / Fotolia