Newsletter

NEWSLETTER
 
Neues aus dem Referat Grundschule
Juli 2021
 
von Sabine Keppner - RPZ Heilsbronn am 19. Juli 2021
 
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
am 23.7.2021 wird unser langjähriger Chef Klaus Buhl in den Ruhestand verabschiedet. 20 Jahre lang hat er das Religionspädagogische Zentrum geleitet, entwickelt, ausgebaut, gestaltet: Vom Umbau des Gästetraktes, über die Neugestaltung der Kapelle, bis zum Anbau des Wintergartens; von der Integration der Gymnasialpädagogischen Materialstelle ins RPZ und dem Erhalt der Evangelischen Medienzentrale bis zur Eröffnung des kompletten Medienhauses am Marktplatz; von der Zeit, in der die E-Mails laufen lernten und die ersten didaktischen DVD´s auf den Markt kamen, bis zum Medienportal und der umfangreichen Homepage. Er sorgte dafür, dass neue Bereiche wie das Referat für Elementarpädagogik, die Schulseelsorge und die Inklusion hinzu kamen, um den Herausforderungen der Zeit begegnen zu können. Lehrerinnen- und Lehrertage für alle Schularten, der Tag der Schulseelsorge, die großen Kunstausstellungen im RPZ, das 50-jährige Jubiläum des RPZ – diese Großevents gestaltete er gerne mit. So manche/n hochkarätige/n Referent/in konnte er dafür gewinnen. Unvergessen bleiben seine eindrücklichen Andachten zu ausgewählten Kunstwerken der Ausstellungen. Generationen von Studierenden, LAA´s, Religionspädagog:innen; Katechet:innen und andere Gäste führte er mit Begeisterung durch sein RPZ und das Münster in Heilsbronn. Ich bin mir sicher, wenn Sie diese Zeilen lesen, werden auch bei Ihnen gute Erinnerungen an Begegnungen mit Klaus Buhl hochkommen. Wir wünschen ihm einen gesegneten Ruhestand, in dem er viel Zeit mit seinen Enkeln, seiner Familie und seinem Dackel Betty genießen kann. Ein Abschiedsinterview mit ihm wird Ende Juli auf unserem YouTube-Kanal veröffentlicht.

Für uns alle geht ein außergewöhnliches Schuljahr zu Ende. Ein kleines Virus hat sich in unsere hochentwickelte Gesellschaft geschlichen und unseren Alltag komplett aus der Bahn geworfen. Unterricht in der gewohnten Form war nicht mehr möglich. Immer wieder mussten die Organisationsformen umgestellt werden. Unsere Kinder und Jugendlichen, aber auch die Lehrkräfte wurden bis an die Grenzen ihrer Belastbarkeit geführt. Nach außen hin sollte dabei immer der Anschein der Normalität aufrecht erhalten bleiben. Was für eine Absurdität. Was das alles mit den Kindern, mit uns, auf längere Sicht hin gesehen macht, das wissen wir noch nicht. Aber wir sollten gut hinschauen und nicht einfach so tun, als wäre nichts gewesen. Und ja, auch positive Entwicklungen gilt es aus dieser Zeit zu bewahren: wichtige persönliche Beziehungen und Nähe, Entschleunigung, der Blick auf Natur und Umwelt, die uns Kraft schenkt und es wert ist, sie zu bewahren und der Sprung in die Digitalität, der uns und der Umwelt an manchen Stellen Erleichterung verschaffen kann.

Jetzt aber ist erst einmal ausruhen dran, sich zurücklehnen, durchatmen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen – oder eine gute Frau.

Haben Sie eine gute, erholsame Zeit und bleiben Sie behütet!
Ihre Sabine Keppner
 


RPZ
Aktuell
Ich möchte gerne auf zwei Neuerscheinungen aus dem RPZ hinweisen:

Evangelisch unterwegs – Fit für die Profilgestaltung mit Kita-Teams
Das neu erschienene Arbeitsmaterial nimmt die Profilgestaltung in evangelischen Kitas in den Blick.
Kita-Leitungen und Träger erhalten methodische Anregungen und Materialien, um Teamprozesse zur Weiterentwicklung des evangelischen Profils der eigenen Kita anzustoßen und zu begleiten. Die vielen praktischen Übungen und methodischen Impulse eignen sich auch für Teams anderer Einrichtungen.

Begegnung mit dem Göttlichen
Aus der gleichnamigen Fotoausstellung von Wolfgang Noack, die 2019 im RPZ stattfand, ist nun eine Bildermappe entstanden. Die Mappe enthält 36 Bilder sowie einen Einleger mit didaktischen und methodischen Hinweisen und eine Übersicht. Sie eignet sich besonders, um mit älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen über Religion und Glaube an sich ins Gespräch zu kommen. Dabei werden alle Religionen in den Blick genommen und damit das Bedürfnis der Menschen nach Sinnsuche und Spiritualität thematisiert.


RPZ
Fortbildungen
Das RPZ hat momentan wieder geöffnet, es finden zumindest Aus- und Weiterbildungskurse statt. Wir gehen davon aus, dass ab dem kommenden Schuljahr die angebotenen Fortbildungen sattfinden.
Das Grundschulreferat bietet im Herbst 2021 noch drei Kurse an:

Vom 10.-12.11.2021 "In die Tiefe gehen, um zu wachsen", Methoden der Gesprächsführung

Vom 22.-24.11.2021 "Wo der Glaube eine Wohnung hat", Mit Kindern Kirchenraum entdecken und verstehen

Vom 13.-17.12.2021 "Was ist WERT-voll?", Ethisches Lernen im Religionsunterricht

Und noch ein Tipp: Die Landestagung Kirche mit Kindern findet in diesem Herbst am 23. bis 24.10. und am 6.11.2021 digital statt. D. h. man kann sich einzelne Workshops auch gezielt aussuchen und mitmachen.


RPZ
EMZ
Die EMZ hat die Auswahl an digitalen Kamishibai-Bildergeschichten noch einmal erweitert. Es kamen vor allem biblische Geschichten dazu. Besonders hinweisen möchte ich auf die Bilderfolge: "Die Schule ist ein großes Haus", das sich für die neuen Erstklässer besonders eignet.

Filme fürs Sommerkino
In diesem Jahr tun sommerlich-leichte, herzliche und inspirierende Geschichten besonders gut. Die EMZ hat eine Auswahl an Online-Medien für Sie zusammengestellt. Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung!


RPZ
Auszeit
Uwe Kaupp und Manuela Zollitsch, die das Recreatiojahr für Religionspädagog:innen begleiten, haben Übungen, Texte, Fotos, Lieder und Impulse, die der Seele gut tun, zusammengestellt. Zum Stöbern, Schmökern und sich anregen lassen!
Weiterlesen...


RPZ
Materialien
Bewegung im Unterricht, kurze Auszeiten, Auflockerungen fördern die Konzentration und erleichtern den Schulalltag. Unsere Mittelschulreferentin Gerda Gertz stellt regelmäßig 10-Minuten-Übungen vor.

Die Kartei "Voll in Form" beinhaltet 99 Karten mit vielfältigen Bewegungsübungen für Klasse 1-4.


MATERIALIEN
Was Sie sonst noch interessieren könnte
Die Homepage von theoweb "Die Zeitschrift für Religionspädagogik" bietet eine große Auswahl an informativen und gut zu lesenden Artikeln aus der aktuellen religionspädagogischen Diskussion online an.

Eine weitere Empfehlung für digitales Schmökern rund um Kirche, Theologie und gesellschaftliche Herausforderungen ist feinschwarz net. Interessant auch, weil dieses Feuilleton Artikel aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammenstellt.

Der Newsletter Grundschule wird herausgegeben von Sabine Keppner, Referat Grundschule, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn.
E-Mail: sabine.keppner@rpz-heilsbronn.de, Web: grundschule.rpz-heilsbronn.de


Bildnachweis: 1+2) RPZ Heilsbronn, 3) © npstockphoto / Fotolia, 4) Don Bosco Medien, 6) Oleg Astakhov