Newsletter

NEWSLETTER
 
Neues aus dem Referat Mittelschule
Dezember 2021
 
von Gerda Gertz - RPZ Heilsbronn am 15. Dezember 2021
 
 
 
"Es war auch eine Prophetin im Tempel. Sie hieß Hanna. … Jetzt kam sie dazu und lobte Gott. Dann erzählte sie allen von dem Kind, die auf die Rettung Jerusalems warteten." (Lk 2,36.38)
 
Liebe Leserinnen und Leser,

drei Verse werden ihr gewidmet, mehr nicht. Der Evangelist Lukas fügt sie ein in die Erzählung über das junge Paar, das seinen Sohn Jesus in den Tempel bringt. Der Lobpreis des Simeon nimmt Raum ein, dass Hanna in dem Wickelkind den Messias erkennt und die nahende Erlösung verkündet, fällt im Text kaum auf.
Und doch gab es Zeiten, in denen sie von Malern in Szene gesetzt wurde. Es lohnt sich, das Gemälde von Rembrandt genauer zu betrachten: Hanna in aufrechter Haltung, mit segnender Geste, im Licht stehend, das von außen einfällt. Über Simeon hinweg schaut sie das Kind an. Sie ist eine Frau mit Lebenserfahrung und Gottesbegegnungen. Vor ihr Maria, noch jung, ebenfalls den Blick auf das Kind gerichtet. Oder eher in sich hinein? Das wäre nicht verwunderlich angesichts dessen, was sie in den Monaten und Wochen zuvor erlebt hatte.

Meisterlich hat Lukas die ersten beiden Kapitel seines Evangeliums komponiert. Die sogenannte Weihnachtsgeschichte ist bekannt, aber was für eine Fülle bietet er uns an: berührende Einzelschicksale, bewegende Paargeschichten, irritierende Gottesbegegnungen und die Aussicht auf Schalom.

Vielleicht haben Sie Lust bekommen, die Verse in der Bibel nachzulesen oder in anderen Gemälden die Prophetin Hanna zu entdecken. Mich würde es freuen, wenn ich Sie neugierig gemacht hätte.

Inspirierende Advents- und Weihnachtstage wünscht Ihnen und euch,
Ihre/eure Gerda Gertz


FORTBILDUNGEN
Herzlich möchten wir Sie zu unseren Fortbildungen einladen, auch wenn wir in diesen Wochen oft nur kurzfristig planen oder Entscheidungen zum Seminarformat treffen können. Wir hoffen, dass die Fortbildungen ab Februar als Präsenzkurse stattfinden können.

14.-16.02.2022
"Die Bibel im Unterricht - mit Herz, Hirn und Hand"
Konkret und kreativ werden wir uns im Kurs mit Bibelforschung, neuen, speziellen Bibelausgaben, Bibeldidaktik und Methoden für den Religionsunterricht befassen. Außerdem steht ein Preview-Besuch im neuen Bibelmuseum auf dem Plan.

21.-23.03.2022
"Rivalin, Heilige, Dienerin – theologische und biografische Zugänge zu Frauenbildern"
Ein Schmankerl für theologisch Neugierige und an Genderfragen Interessierte! Wir alle, ob Frau oder Mann, haben unsere Prägungen und Vorstellungen, wie Frau zu sein oder nicht zu sein hat. Möglicherweise spiel(t)en dabei auch religiöse Aspekte eine Rolle. So wird es im Kurs um biografische Erfahrungen und um bekannte und verborgene Frauengestalten in der Bibel gehen.

16.-20.05.2022
"Die Kunst des Zauderns und des Entscheidens – Entscheidungsprozesse reflektieren und einüben" (TZI-Kurs)
Wann und wie treffen wir Entscheidungen? Was oder wer beeinflusst uns dabei? Übrigens: Für TZI-Interessierte gilt die Fortbildung als Persönlichkeitskurs.


LEHRPLAN PLUS
Religionsbuch
Wir warten täglich auf die Zulassungsnummer für das bayerische "Kursbuch Religion Elementar 8". Wir werden sie umgehend auf unserer RPZ-Homepage veröffentlichen.


MATERIALIEN
"Jüdischer Glaube und jüdisches Leben"
Zwei Empfehlungen zum Lernbereich 7.5, LehrplanPLUS Mittelschule

"Jüdisches Leben in Deutschland – Vergangenheit und Gegenwart"
von Nathalie Friedlender, Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung, mit Abschnitten wie "Strömungen des Judentums" oder "Frauen im Judentum"

"Jüdisches Leben in Deutschland"
Religionspädagogisches Magazin für Schule und Gemeinde des Religionspädagogischen Instituts Loccum, Ausgaben 1/2021


MATERIALIEN
Weihnachtsgeschenk in letzter Minute
Ob Spielfilm oder Trickfilm, ob für die Schule oder einen privaten Anlass, bis zum 31.12. können Sie DVDs zum einmaligen Sonderpreis von 3.- € erwerben. Überraschen Sie einen lieben Kollegen, Ihre Mentorin, Ihr Patenkind oder einen guten Freund mit einem Filmgeschenk, das nicht gestreamt werden muss.
Weiterlesen...


EMZ-TIPPS
Gaming grenzenlos?
14 min, ab 10 Jahren
Fünf kurze Trickfilme stellen verschiedene Aspekte zu Computerspielen vor. Interaktive und klassische Begleitmaterialien ermöglichen es Schüler*innen der 5. Jahrgangsstufe, ihr eigenes Handeln zu reflektieren.

Keppi
11 min, ab 10 Jahren
Aava wünscht sich sehnlichst einen eigenen Hund. Als ihre Eltern ihr diesen Wunsch jedoch verwehren, kommt sie auf eine einfallsreiche Idee.
Der Kurzspielfilm ist im Sampler "Zum Glück" enthalten, der nach Altersstufen differenzierte Ansätze zum Thema bietet.


BUCHTIPPS
Rund um die Bibel
111 Bibeltexte, die man kennen muss
Von Genesis bis Offenbarung: ein Bibeltext, ein Foto, eine Seite Auslegung – und schon kommt die nächste Doppelseite.

Bibel falsch verstanden – Hartnäckige Fehldeutungen biblischer Texte erklärt
Wie kommt es zu Fehldeutungen? Wer hat gar ein Interesse daran? Dazu Richtigstellungen, Erklärungen und Zusammenfassungen "in aller Kürze".
Weiterlesen...


10-MINUTEN-ÜBUNG
Wellness für die Stimme
Die Stimme ist das Hauptinstrument aller Lehrenden. Wer lernt, auf die eigene Stimme und ihre Nuancen zu achten, wird sensibel für die Signale, die die Stimme aussendet. Die vorgestellten Übungen sind für Sie als Lehrkraft zur Stärkung Ihrer Stimme gedacht. Viele haben jedoch auch gute Erfahrungen damit gemacht, sie mit Schülerinnen und Schülern durchzuführen.
Weiterlesen...

Der Newsletter Mittelschule wird herausgegeben von Gerda Gertz, Referat Mittelschule, Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn.
E-Mail: gerda.gertz@rpz-heilsbronn.de, Web: mittelschule.rpz-heilsbronn.de


Bildnachweis: 1) Rembrandt Harmensz. van Rijn, Simeon und Hanna im Tempel, 1627, Hamburger Kunsthalle, 2) Udo Fertig, 4) Wolfgang Noack, aus der Bildermappe "Begegnung mit dem Göttlichen", 5+7) Pixabay, 6) Shutterstock, 8) Oleg Astakhov
Bibelvers: BasisBibel. Altes und Neues Testament, © 2021 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart