"Understanding Jesus Means Understanding Judaism"

Herzliche Einladung zur Begegnung mit dem Buch "Das Neue Testament - jüdisch erklärt", seiner Initiatorin Amy-Jill Levine und den Mitarbeitern an der deutschen Übersetzung!

Im Oktober 2021 ist die deutschsprachige Ausgabe des "Neuen Testaments – jüdisch erklärt" erschienen, das ursprünglich in den USA publiziert wurde. 84 jüdische Wissenschaftler*innen haben daran mitgearbeitet. Sie erläutern die Person Jesus von Nazareth und das urchristliche Schriftgut aus der jüdischen Tradition heraus. Dieser Zugang erschließt Christ*innen den eigenen Religionsstifter und sein Reden und Handeln aus dem jüdischen Kontext und zeigt Jüdinnen und Juden, dass die heiligen Texte des Christentums mehr mit ihrer eigenen Religion zu tun haben, als sie denken.

Zwischen dem 13. und dem 19. Juli wird die amerikanische Bibelwissenschaftlerin Amy-Jill Levine das Buch unter dem Titel „Understanding Jesus Means Understanding Judaism“ an verschiedenen Orten vorstellen und mit Mitarbeitern an der deutschen Übersetzung wichtige Textbeobachtungen diskutieren. Der Vortrag wird auf Englisch gehalten, die Diskussion auf Deutsch und Englisch.

Genaue Termine:

13.07.2022, 19.00 Uhr 
Würzburg, Neubaukirche, Neubaustraße

14.07.2022, 15.00 Uhr
Nürnberg, Haus eckstein, Burgstraße 1-3, Saal 1.01 (mit Anmeldung)

15.07.2022, 15.30 Uhr
München, Ev. Forum, Herzog-Wilhelm-Straße 24

17.07.2022, 17.00 Uhr
Regensburg, Diözesanzentrum Obermünster, Obermünsterplatz 7

19.07.2022, 19.00 Uhr
München, Münchener Volkshochschule, Einsteinstraße 28

Nähere Informationen bei:
Barbara Groß im Büro des lk. Beauftragten und von BCJ.Bayern, Tel. 09874-509260 oder barbara.gross[at]elkb.de

Die Präsentationen sind eine Kooperationsveranstaltung von BCJ.Bayern und dem Institut für christlich-jüdische Studien und Beziehungen an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau mit den jeweiligen evangelischen Stadtakademien und Bildungswerken, der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, den Gesellschaften für christlich-jüdische Zusammenarbeit, den Kirchenkreisen Nürnberg und München, den Dekanaten München und Regensburg, dem Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn, dem Rudolf Alexander Schröder Haus, der Domschule Würzburg, der KEB Regensburg, der Jüdischen Gemeinde Regensburg und der Münchener Volkshochschule.

© Deutsche Bibelgesellschaft

" />