Bücher und Medien in Corona-Zeiten und darüber hinaus

Bilder- und Kinderbücher, Filme und Medien für Kinder in Corona-Zeiten und darüber hinaus

 

Hier finden Sie eine wachsende Sammlung von Bilder- und Kinderbuch-Hinweisen, Filmen und Medien, die in Corona-Zeiten hilfreich sein könnten.

Es geht uns dabei in erster Linie nicht um Bücher und Medien direkt zu Corona, sondern um Bücher, die Kindern ermutigen, mit ihrer Situation selbstbewusst umzugehen. Daher stellen wir Ihnen nach und nach Bücher vor, die Kindern helfen, Gefühle auszudrücken, Streitsituationen in den Blick zu nehmen, mit Veränderungen umzugehen, unvorhergesehene Situationen zu bearbeiten und dabei zum Nachdenken und Philosophieren anregen und Resilienz stärken.

Beginnen wollen wir mit dem Klassiker "Heute bin ich". In den nächsten Wochen folgen weitere Tipps zum Umgang mit Gefühlen, zum Thema Streiten sowie zur Bewältigung von unvorhergesehenen Situationen und Materialien zu Trost und Ermutigung. Klassiker wie "Pippi Langstrumpf“ oder "Oskar und die Tieferschatten“ gehören selbstverständlich auch zu den Kinderbüchern/Filmen, die Resilienz stärken.

Gleichzeitig wächst der Markt an Bilderbüchern zur Corona-Thematik. Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Fragestellungen und Kriterien zum Nutzen von Bilderbüchern zum Thema Corona (pdf-Datei).
 

Susanne Menzke, Referat Elementarbereich und Sabine Keppner, Referat Grundschule
 

Bücher und Materialien zur Stärkung der Sprachfähigkeit zum Thema Gefühle

Ganz ähnlich wie mit dem Bilderbuch und dem Kartenset "Heute bin ich" kann auch mit folgenden Materialien gearbeitet werden.

  • "Ein Dino zeigt Gefühle"
    von Heike Löffel und Christa Manske
    Es gibt 2 Bände und eine Box mit Memo und Lotto. ISBN 978-3-927796-42-3; ISBN 978-3-927796-96-6 und ISBN 978-3-927796-97-3
    Sie finden hier jeweils ein Bild zu einem Gefühl/einer Stimmung, dazu pädagogische Anregungen um Kinder zu stärken, indem sie Gefühle differenziert wahrnehmen und ausdrücken lernen. Der Begleittext bietet eine fachlich fundierte Einführung und eine Vielzahl wertvoller Praxisanregungen. Einzig kritisch sehe ich die Eindeutigkeit, mit der manchmal Gefühle zu Bildern zugeordnet werden sollen und wie die Kinder direkt aufgefordert werden ihre aktuellen Gefühle mitzuteilen.
  • 80 Bild-Impulse Gefühle, ISBN 978-3-8346-2479-6
    Die Stärke dieser Bild-Impulse liegt darin, dass es echte Fotos von Menschen sind, die unterschiedliche Gefühle ausdrücken können. Knappe, hilfreiche und das eigene Ausprobieren anregende methodische Hinweise etwa zum freien Erzählen oder zum Vergleich ähnlicher und gegensätzlicher Gefühle ergänzen die Bilder.

Weitere empfehlenswerte Bücher zu Gefühlen:

  • Das Bilderbuch "Gefühle sind wie Farben" von Aliki Brandenberg (ISBN 978-3-407-80346-7)
    ist für Kinder ab 4 Jahren, regt aber auch ältere Kinder auf unterschiedliche Weise zur  Auseinandersetzung mit Gefühlen an: Bilder, Gedichte, Geschichten, Comics…
    Es ist eine Schatzkiste an unterschiedlichen Impulsen und unterschiedlichen Zugängen zu unterschiedlichen Gefühlen ohne Pädagogisieren oder Moralisieren.
    Sehr empfehlenswert!
  • "Jeder Tag hat eine Farbe" von Dr. Seuss (ISBN 3-570-12237-9)
    beschreibt anhand von Farben und Bildern unterschiedliche Stimmungen an unterschiedlichen Tagen, wobei es auch den Durcheinander-Tag gibt. Es wird deutlich: All die unterschiedlichen Stimmungen gehören zu mir, aber und in all den Gefühlslagen bin ich als Person wichtig und bleibe ich ich selbst. Ein Bilderbuch für kleine und große Kinder, das hilfreich ist, um unterschiedliche Launen auszudrücken und auszuhalten und zu wissen, dass immer wieder ganz unterschiedliche Tage kommen.
    Gerade in Zeiten, in denen Kinder wie Erwachsene mit Stimmungsschwankungen umgehen müssen, ein hilfreiches Buch, um sich nicht von einer Stimmung lähmen zu lassen.
  • "Ich und meine Gefühle" von Holde Kreul, Illustrationen von Dagmar Geisler (ISBN 978-3-7855-7293-1)
    Das Bilderbuch erzählt in der Ich-Perspektive von unterschiedlichen Gefühlen: was sie mit mir und ich mit ihnen mache, welche Chancen es hat, wenn ich meine Gefühle zeige, sie kenne und auch Gefühle anderer wahrnehme, warum ich nicht immer meine Gefühle zeigen will. Es wird deutlich, dass meine Gefühle wichtig sind, auch wenn andere sie wegreden möchten, und dass jede Menge Gefühle zu uns gehören.
    Dieses Bilderbuch beschreibt also exemplarisch Erfahrungen von Kindern mit Gefühlen und ist damit eine Erlaubnis für Kinder ihre Gefühle zuzulassen und eine Ermutigung mit den Gefühlen umzugehen. Gleichzeitig ist es ein Bilderbuch für Erwachsene, damit wir die Gefühle von Kindern ernst nehmen und begleiten. Das Buch ist empfohlen ab 5 Jahren.

Empfehlenswerte Bücher zu einzelnen Gefühlen:
(einzelne Buchbeschreibungen werden folgen)

  • Zum Gefühl des Traurig-Seins:
    "Wie der kleine rosa Elefant einmal sehr traurig war und wie es ihm wieder gut ging"
    von Eric Battut und Monika Weitze (ISBN 978–3855813247)
    Dazu gibt es auch Begleitmaterial von Martina Plieth.
  • Zum Gefühl der Einsamkeit:
    "Auch solche Tage gibt es" von Young-ah Kim und Ji-soo Shin (ISBN 978-3-907114-02-5)
  • Zum Gefühl der Wut:
    "Pau und die Wut" von Olli Merberth-Brandtner (ISBN 978-3-86321-341-1)
  • Zum Gefühl des Einander-Lieb-Habens - auch gut geeignet über die Distanz:
    "Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich habe?" von Sam McBratney und Anita Jeram (ISBN 978-3-7373-6016-6)

Bücher und Materialien zur Stärkung der Resilienz

Nachdenken und philosophieren über Situationen, die in mein Leben einbrechen

Unfall, Krankheit, Demenz der Großeltern

Sterben und Tod

Trennungserfahrungen

Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur

  • Astrid Lindgren: Mio, mein Mio, Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Die Brüder Löwenherz, Michel aus Lönneberga
  • Erich Kästner: Emil und die Detektive, Das doppelte Lottchen, Das fliegende Klassenzimmer, Pünktchen und Anton
  • Selma Lagerlöf: Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgerson mit den Wildgänsen
  • Otfried Preussler: Die kleine Hexe, Der kleine Wassermann, Der Räuber Hotzenplotz, Das kleine Gespenst, Krabat (für Ältere)
  • Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und die Tieferschatten; Rico, Oskar und das Herzgebreche; Rico, Oskar und der Diebstahlstein
  • Märchen: Des Kaisers neue Kleider, Rapunzel, Froschkönig, Hänsel und Gretel, Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen, Die Bremer Stadtmusikanten, Das tapfere Schneiderlein, Hans im Glück…
" />