Fortbildungsstruktur des Grundschulreferats

NEU: Ab Februar 2022 bieten wir die zertifizierte Qualifikation "Philosophische Gespräche und Theologisieren mit Kindern und Jugendlichen" in vier Modulen á drei Tagen an. Philosophieren ermöglicht den Erwerb von vielen grundlegenden Kompetenzen wie genaues Zuhören, Eingehen auf andere, Nachdenken über komplexe Sachverhalte, Formulieren eigener Gedanken, Finden eigener Haltungen und Ambiguitätstoleranz. Philosophieren und Theologisieren ermöglicht Kindern und Jugendlichen weltanschaulich-religiös sprachfähig zu werden und Orientierung für das eigene Leben zu finden. Dazu brauchen sie Erwachsene die diese Prozesse kompetent und sensibel begleiten können. Die Qualifizierung richtet sich an alle Lehrkräfte, die Interesse am Erwerb dieser Kompetenzen haben, sowie an Pfarrerinnen und Pfarrer im Schuldienst und in der Konfirmandenarbeit. Die Teilnahme an allen vier Modulen ist verpflichtend.

Wer ins Philosophieren und Theologisieren hineinschnuppern möchte, wem wichtig ist Gespräche im Religionsunterricht in die Tiefe zu führen, dem sei folgender Kurs empfohlen:

10. - 12.11.2021
In die Tiefe gehen, um zu wachsen

Sie möchten sich intensiv mit dem Lehrplan auseinandersetzen, die theologische Tiefe und die religionspädagogische Weite des Fachlehrplans für Evangelische Religion entdecken, gemeinsam mit Kolleg*innen kompetenzorientierte Methoden ausprobieren und Lernwege entwickeln?

Dazu bietet Ihnen der Wochenkurs im Dezember Gelegenheit. In diesem Wochenkurs werden schwerpunktmäßig ausgewählte Lernbereiche des Fachlehrplans in den Blick genommen.

13. - 17.12.2021
"Was ist WERT-voll?"
Ethisches Lernen im Religionsunterricht

Sie starten gerne Projekte mit Ihrem/r katholischen Kollegen/in? Sie sind interessiert daran sich gemeinsam mit Ihren Kindern mit der katholischen Lerngruppe auszutauschen? Sie beteiligen sich am RUmeK Modell? Der konfessionell-kooperative Kurs, der im Wechsel jeweils in Heilsbronn bzw. Gars stattfindet, bietet Ihnen Gelegenheit sich mit katholischen Kolleg*innen auszutauschen, sich aus evangelischer und katholischer Sicht mit einem Thema zu beschäftigen, einen Blick in beide Lehrpläne zu werfen, das Konzept des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts kennen zu lernen und gemeinsam Lernwege nach diesem Konzept zu entwickeln.

11. - 13.05.2022 im RPZ Heilsbronn
"Maria – nicht nur etwas für Katholiken" 

26. - 28.06.2023 in Gars
Buße und Beichte
Heilsame Rituale der Versöhnung

Sie möchten Ihre Lehrerpersönlichkeit stärken? Sie sind interessiert daran sich mit Lehrkräften aus anderen Schularten auszutauschen oder arbeiten sogar in mehreren Schularten? Dann seien Ihnen die schulartübergreifenden Kurse ans Herz gelegt. Hier suchen wir jeweils hochkarätige Referenten, die Sie in Ihrer Persönlichkeit weiterbringen. Da diese Referenten oft mehr als den "normalen" Honorarsatz bekommen, wir Ihnen diese aber nicht vorenthalten möchten, fällt für diese Kurse meist ein Eigenbeitrag an.

16. - 18.06.2021
"Wäre doch gelacht!"
Humor als Haltung in Beruf und Alltag

07. - 09.03.2022
Entspannt atmen und sprechen
Die Stimme im Unterricht schonend einsetzen

Sie unterrichten in einer 1./2. Klasse und haben schon Kontakt mit der KITA bzw. würden ihn gerne haben. Sie finden es spannend, welche Gedanken um Gott und die Welt sich Kinder in der KITA machen, um diese in Ihrem Religionsunterricht aufzugreifen. Dann seien Ihnen die beiden Kurse empfohlen, die der Elementarbereich und das Grundschulreferat gemeinsam für KITA Mitarbeiter*innen und Religionslehrkräfte anbieten.

22. - 24.11.2021
"Wo der Glaube eine Wohnung hat"
Mit Kindern Kirchenraum entdecken und verstehen

06. - 08.04.2022
Wenn Sterne funkeln und glitzern
Mit Kindern Mitmach-Verkündigungsspiele gestalten

Etliche Kurse, die von anderen Schulreferent*innen angeboten werden, sind auch für die Grundschule geöffnet. Stöbern Sie doch mal ein bisschen.

Zum Kursangebot des RPZ

" />