Bausteine, Medien, Materialien

Lernbereich 7.1: Die Zehn Gebote - Freiheit und Orientierung


Hier können Sie konkrete Unterrichtsbausteine und Filme kostenlos herunterladen, Podcasts anhören, Links zu lesenswerten Seiten und zu Hintergrundwissen anklicken sowie Rezensionen zu Arbeitshilfen und Büchern lesen.

Illustrierende, kompetenzorientierte Aufgaben

Die Aufgaben wurden von der Arbeitskommission LIS Evangelische Religionslehre, Mittelschule erarbeitet und sind auch direkt beim Fachlehrplan im LehrplanPLUS-Informationssystem (LIS) eingestellt.

Podcasts

Podcast Ohrenweide

GEOlino Spezial - Der Wissenspodcast

Podcast Deutschlandfunkt | aus Religion und Gesellschaft

Liste mit Podcasts für Lehrkräfte und für den Religionsunterricht

Filme und Videoclips

Armut in der Wohlstandsgesellschaft
Dokumentarfilm, 22 min, 2020
Armut ist Realität – auch in reichen Ländern wie Deutschland. Nicht immer ist diese Armut nach außen sichtbar, trotzdem leiden Menschen an Körper und Seele unter ihrer Situation. Die Produktion macht auf diese Situation aufmerksam, beleuchtet Hintergründe, zeigt Auswege und fordert auf, Position zu beziehen.
 

Coming of Age - Vom Kind zum Erwachsenen
Dokumentarfilm, 34 min, 2020
Die Lebenswirklichkeit junger Menschen ist von einschneidenden Transformationsprozessen geprägt. Eine ihrer zentralen Herausforderungen ist der Übergang vom Kind zum jungen Erwachsenen und die damit einhergehenden Konflikte. Die Kurzfilmsammlung greift das Thema Erwachsenwerden aus verschiedenen Blickwinkeln auf und thematisiert Entwicklungsprozesse, die Jugendliche während der Adoleszenz erfahren.

Die Zehn Gebote für Jugendliche
Dokumentarfilm 37 min, 2019
In kurzen Impulsfilmen werden vier Gebote des Dekalogs exemplarisch aufgegriffen und in jugendgerechter Form dramatisiert. Die Spielszenen zeigen junge Erwachsene in Dilemma-Situationen, in denen sie eine moralische Entscheidung treffen müssen und in denen jeweils eines der Zehn Gebote auf dem Spiel steht. 

Ein gelungener Nachmittag
Kurzspielfilm, 8 min, 2016
Nach einem erfolglosen Bewerbungsgespräch trifft sich ein Vater mit seinem jungen Sohn, der gerade aus der Schule kommt. Als sie beim Umherschlendern eine Brieftasche voller Geld finden, steht es für den Vater außer Frage, dass man sie zurückgeben muss, während der Sohn sich gerne das Geld ‚leihen‘ würde. Obwohl sich die Ehrlichkeit der Finder am Ende nicht auszahlt, haben die beiden die richtige Entscheidung getroffen.

Links

  • Dekalog/Zehn Gebote (AT)
    Umfangreicher Grundlagenartikel Prof. Dr. Matthias Köckert zum kostenlosen Download auf der Website "WiBiLex- das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet"

Arbeitshilfen und Buchtipps

  • Die Zehn Gebote – Verstehen, was wir tun können
    Okko Herlyn, Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn 2019, gebunden, 204 Seiten, 17,- €, ISBN 978-3-7615-6645-9
    "Immer mit einer Alltagserfahrung einsetzend geht Okko Herlyn der ursprünglichen Botschaft jedes einzelnen Gebots nach, um dann jeweils dessen heutige gesellschaftliche und persönliche Aktualität aufzuzeigen." (Klappentext)
    Diesen Aufbau behält der Autor bei jedem Gebot bei, das schafft Vertrautheit. Sein lockerer Schreibstil trägt zudem dazu bei, dass das Buch gut lesbar ist. Manche Einstiegsbeispiele aus der heutigen Lebenswelt wirken allerdings recht überzogen und fingiert und sind wohl dem "unterhaltsamen Stil" geschuldet.
    Bei der Erklärung der jeweiligen Gebote bezieht sich Herlyn auf die Bedeutung der hebräischen Verben und Begriffe im biblischen Umfeld und auf weitere Bibelstellen. Das ist sehr erhellend für das Verständnis und die Deutung der Gebote. Mich haben beispielsweise die Ausführungen im Abschnitt "Stehlen und Stehlen ist zweierlei" (ab S. 132) beeindruckt oder die Erklärung zu "ehren" mit der ursprünglichen Bedeutung von "jemandem sein Gewicht lassen" (S. 91). Inhaltlich besonders interessant und anregend sind seine Verknüpfungen zur jüdischen Auslegungstradition und zum Lutherischem sowie Heidelberger Katechismus sowie die Erklärungen zur Zählung der Gebote.
    Das Schlusskapitel "Hilfreich zu wissen – Zusätzliche Informationen für neugierig Gewordene" greift Fragestellungen auf, wie die nach den "zwei Tafeln" und vertieft einzelne Aspekte wie "Wer ist ‚Du‘?“.
    Für theologisch intensiv Ausgebildete wird das Buch keine Herausforderung darstellen und womöglich nur wenig Neues bringen. Wer sich jedoch gerne unterhaltsam und dennoch fundiert mal wieder mit den Zehn Geboten beschäftigen mag, wird an dem Buch seine Freude haben und den einen und anderen Schatz für den Religionsunterricht finden.
    Bezüge zum LehrplanPLUS Evangelische Religionslehre, Mittelschule, in Auswahl:
    Lernbereich 5.5 "Mit Worten verantwortungsvoll umgehen"
    Lernbereich 7.1 "Die Zehn Gebote – Freiheit und Orientierung"
    Lernbereich 8.3 "Verantwortlich leben – Liebe und Partnerschaft"
    Lernbereich 8.4 "Leben im Gleichgewicht – Arbeit und Freiheit"
    Gerda Gertz, RPZ Heilsbronn, März 2020
" />