Bausteine, Medien, Materialien

Lernbereich 7.3: Kirche im Wandel - Entstehung und Entwicklung


Hier können Sie konkrete Unterrichtsbausteine und Filme kostenlos herunterladen, Podcasts anhören, Links zu lesenswerten Seiten und zu Hintergrundwissen anklicken sowie Rezensionen zu Arbeitshilfen und Büchern lesen.

Illustrierende, kompetenzorientierte Aufgaben

Die Aufgaben wurden von der Arbeitskommission LIS Evangelische Religionslehre, Mittelschule erarbeitet und sind auch direkt beim Fachlehrplan im LehrplanPLUS-Informationssystem (LIS) eingestellt.

Podcasts

Podcast Deutsche Bibelgesellschaft | Bibel als Podcast

  • Episode 097: "Besoffen? Nein, begeistert!" (Pfingsten, Apostelgeschichte 2)
  • Episode 102: "Komm ich da lebend raus?" (Die Bekehrung des Paulus, Apostelgeschichte 9)

Den Episoden liegen Texte aus dem Buch "111 Bibeltexte, die man kennen muss" von Andreas Malessa zugrunde. Eine Rezension finden Sie in unseren Buchtipps in der Rubrik "Theologie, Bibel, Kirchengeschichte".

Liste mit Podcasts für Lehrkräfte und für den Religionsunterricht

Filme und Videoclips

Gotteshäuser 
Dokumentarfilm, 11 min, 2011
Was ist ein Gotteshaus? Es gibt kleine und sehr große Gotteshäuser und es gibt Gotteshäuser ohne und mit Kirchturm oder einem Minarett.
Empfehlung des AK LIS: Eigentlich für die Grundschule, aber auch sehr gut für die Mittelschule geeignet.

Die Anfänge des Christentums
Dokumentarfilm, 25 min, 2018
Die Produktion begleitet die Anfänge des Christentums von der Urgemeinde über die erste Mission unter Juden- und Heidenchristen hin zur Keimzelle einer neuen Weltreligion.

Kirche und Klöster im Mittelalter
Dokumentarfilm, 12 min, 2020
Wie sehen christliche Klöster aus? Wie entwickelten sie sich im Mittelalter? Wer lebte dort? Und wie? Der Film zeigt das Leben der Ordensleute, das geprägt ist von dem benediktinischen Grundsatz: Bete und arbeite.

Arbeitshilfen und Buchtipps

  • Der erste Christ – Die Lebensgeschichte des Apostels Paulus
    von Alois Prinz; Weinheim Basel, Beltz & Gelberg, 2007; 4. Auflage 2016, 256 Seiten, ISBN: 978-3-407-74216-2
    Als Jugendbuch in der „Zeit“ 2007 vorgestellt entpuppt sich dieses handliche Buch als gut lesbare und anregende Lektüre für alle, die wie ich dem Thema „Paulus“ im Religionsunterricht gerne ausgewichen sind.
    Dem Autor gelingt es, die politischen, sozialen und religiösen Zeitumstände lebendig werden zu lassen, sei es in Jerusalem, Tarsus oder Korinth. Damit ist das Buch auch eine Informationsquelle für Lehrplanthemen wie Lernbereich 6.2 „Zeit und Umwelt Jesu“. Besonders interessant finde ich seinen Vergleich von Situationsbeschreibungen und Erlebnissen des Paulus nach der lukanischen Apostelgeschichte und den Briefen des Paulus. Prinz nennt Ungereimtheiten und Lücken beim Namen, er lädt durch Bezüge zu unserer Zeit zum Nachdenken ein. Auch die Theologie des Paulus bettet er in ein in die philosophischen und religiösen Strömungen seiner Zeit. Die Auseinandersetzung mit den jüdischen und jüdisch-christlichen Gemeinden nimmt dabei viel Raum ein und ist durchaus mit kritischen Augen zu lesen. Eine Zeittafel, eine Bibliografie und ein ausführliches Quellenverzeichnis ergänzen die „Lebensgeschichte des Apostels Paulus“.
    Bezug zum LehrplanPLUS Mittelschule, Evangelische Religionslehre: Lernbereich 6.2 „Zeit und Umwelt Jesu“, Lernbereich 7.3 „Kirche im Wandel – Entstehung und Entwicklung“
    Gerda Gertz, November 2009, aktualisiert Juni 2019
  • Lydia und Berenike
    Eva Ebel, Biblische Gestalten Band 20, Evangelische Verlagsanstalt Leipzig, 2. korr. Auflage 2012, 3. korr. Auflage 2018, 208 Seiten, 16,80 €, ISBN: 978-3-374-02681-4
    Ebenfalls aus der Reihe „Biblische Gestalten“ ist der Band über die Christin Lydia und die jüdische Königin Berenike. Beide Frauen kommen in der Apostelgeschichte des Lukas vor, beide sind Paulus begegnet. Die Autorin widmet ihnen große Aufmerksamkeit und beschreibt sie auf dem soziokulturellen, politischen und religiösen Hintergrund des ersten nachchristlichen Jahrhunderts anhand biblischer und historischer Texte und Zeugnisse. Dadurch entsteht ein Bild von der Lebenssituation der Frauen unterschiedlicher Schicht und Herkunft in der damaligen Zeit. Eva Ebel verknüpft dies mit der Fragestellung, für welche Frauen der neue Christusglaube besonders ansprechend war. Das Buch hat mein Wissen um die damalige Zeit, die Anfänge der Kirche und die Rolle der Frauen beträchtlich erweitert. Am Ende der Lektüre war ich neugierig auf all die anderen Frauen, die im Doppelwerk des Lukas (Evangelium und Apostelgeschichte) und in den Paulusbriefen meist nur namentlich erwähnt oder in kurzen Episoden sichtbar werden.
    Bezug zum LehrplanPLUS Mittelschule, Evangelische Religionslehre: Lernbereich 6.2 „Zeit und Umwelt Jesu“, Lernbereich 7.3 „Kirche im Wandel – Entstehung und Entwicklung“
    Gerda Gertz, März 2014, aktualisiert Juni 2019
" />