KursteilnehmerInnen des RPZ Heilsbronn im Stuhlkreis

"Evangelisch?!"


Evangelische Identität zwischen Beliebigkeit und Fundamentalismus

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

Wie (und wo?) begegnen Schülerinnen und Schüler evangelischer Identität in einer religiös und weltanschaulich vielfältigen Gesellschaft? Entfremdung von Kirche und Religion sowie neuer Fundamentalismus fordern den Religionsunterricht in seinem evangelischen Selbstverständnis zunehmend heraus.
In einem ersten Schritt reflektieren wir, was evangelische Identität theologisch und für uns persönlich ausmacht. Ferner wird an bewährten Unterrichtsentwürfen gezeigt, wie Grundlagen des evangelischen Glaubens in verschiedenen Jahrgangsstufen vermittelt und die evangelische Perspektive relevant gemacht werden können. Nach dem Bausteinprinzip werden dazu Unterrichtskonzepte und Zugänge vorgestellt. Das Fortbildungsteam stellt den Teilnehmenden erprobte Unterrichtsmaterialien zur Verfügung.

Kurs-Nr.

93-840

Zeit

15.–17.01.2018

Leitung

StDin Erna Haag
Pfarrer Annop Tirakitti

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Religionslehrkräfte

Kategorie

  • Gymnasium

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />