KursteilnehmerInnen des RPZ Heilsbronn im Stuhlkreis

"Wert-voller" Religionsunterricht


Herausforderungen und Perspektiven einer gelingenden Wertebildung

Fortbildungsdetails

Ziele / Inhalte

"Wert-voller" Religionsunterricht. Herausforderungen und Perspektiven einer gelingenden Wertebildung
Welche Herausforderungen bringt die "Aufgabe Werte" für Kinder und Jugendliche mit sich - gerade in einem wertepluralen Zeitalter? Wie kann schulischer Religionsunterricht zur Wertebildung der Schülerinnen und Schüler beitragen? In der Fortbildung werden sowohl Einblicke in empirische Studien zu den Werthaltungen Heranwachsender gegeben als auch Leitlinien eines Religionsunterrichts zur Diskussion gestellt, der Werte in christlich-religiösem Horizont thematisiert. Die Entwicklung unterrichtlicher Umsetzungsoptionen rundet die Veranstaltung ab.

Zusätzliche Informationen

Bitte geben Sie bei der Bewerbung Ihre Konfession an.

Kurs-Nr.

93-809

Zeit

04.–05.10.2017

Leitung

Prof. Dr. Konstantin Lindner
Prof. Dr. Henrik Simojoki

Lehrgangsort

Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Heilsbronn

Zielgruppen

  • Feststehender Teilnehmerkreis: Praktikumslehrer/innen für die studienbegleitenden fachdidaktischen Praktika in Katholischer und Evangelischer Religionslehre der Universität Bamberg

Kategorie

  • Grundschule
  • Mittelschule
  • Realschule
  • Wirtschaftsschule
  • Gymnasium

Veranstalter

Institut für Lehrerfortbildung am RPZ

Anmeldungen bitte auf dem Dienstweg, für staatliche Lehrkräfte über FIBS, für kirchliche MitarbeiterInnen mit dem amtlichen Formular B.

Teilnehmerzahl

genug

Anmeldung

Jetzt anmelden

" />