Bausteine, Medien, Materialien

Lernbereich 7.5 Jüdischer Glaube und jüdisches Leben


Hier können Sie konkrete Unterrichtsbausteine und Filme kostenlos herunterladen, Podcasts anhören, Links zu lesenswerten Seiten und zu Hintergrundwissen anklicken sowie Rezensionen zu Arbeitshilfen und Büchern lesen.

Illustrierende, kompetenzorientierte Aufgaben

Die Aufgaben wurden von der Arbeitskommission LIS Evangelische Religionslehre, Mittelschule erarbeitet und sind auch direkt beim Fachlehrplan im LehrplanPLUS-Informationssystem (LIS) eingestellt.

Podcasts

Podcast Deutschlandfunk | aus Religion und Gesellschaft

Podcast der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

  • Jüdisches Leben in Deutschland
    "Wie nehmen Jüdinnen und Juden Deutschland wahr? Wie gehen sie mit Antisemitismus um? Wieso ziehen jüdische Israelis nach Deutschland und deutsche Jüdinnen und Juden nach Israel? Was genau ist eigentlich jüdischer Humor und wie sieht es mit jüdischer Musik aus? Anlässlich von 1.700 Jahren jüdischem Leben in Deutschland spricht die Journalistin Pola Sarah Nathusius in dieser zehnteiligen Podcast-Reihe mit ihren Gästen über diese und weitere Themen.“ (bpb)
    Die Episoden dauern durchschnittlich 30 min und bieten den Lehrkräften Hintergrundwissen.

Liste mit Podcasts für Lehrkräfte und für den Religionsunterricht

Filme und Videoclips

Faszination Glaube: Judentum
Dokumentarfilm, 33 min, 2005
Die Dokumentation vermittelt einen Einblick in das Leben der jüdischen Bevölkerung. Vorgestellt werden zwei Rabbiner, ein jüdisches Hochzeitspaar, zwei Jüdinnen im Gespräch mit nichtjüdischen Schülern, eine Lehrerin an der orthodoxen jüdischen Schule sowie eine Köchin an dieser Schule.

Checker Tobi: Der Judentum-Check
Dokumentarfilm, 25 min, 2018
Tobi verbringt einige Zeit mit Familie Meyer und lernt dabei das Judentum kennen. In der Synagoge trifft er einen Rabbiner, der ihm unter anderem erklärt, warum die Thora für Juden so wichtig ist. 

Triff Anne Frank
Kurzspielfilm, Dokumentarfilm, 25 min, 2022
Durch das weltberühmte Tagebuch der Anne Frank erfahren viele Schüler:innen das erste Mal etwas über die nationalsozialistische Terrorherrschaft und den Holocaust, knapp 90 deutsche Schulen tragen ihren Namen. Die zeitreisende Promireporterin Clarissa lernt das bedrückende Leben im Hinterhausversteck in Amsterdam kennen. Und sie trifft mit Anne Frank, ein Mädchen mit vielen Ecken und Kanten und dem Traum, Schriftstellerin zu werden.

Göttlich! I
Judentum | Christentum | Islam
3 Dokumentarfilme à 26 min, 2016
Wozu gibt es Religionen? Gibt es einen Gott? Oder viele Götter? Wie wird Religion gelebt? Die Filme beleuchten Geschichte, Symbole, Grundlagen, Bräuche und Verbote des Judentums, Christentums und Islams. 
Folge "Judentum": Es wird erklärt, warum jüdische Frauen keine Kippa tragen und was das jüdische Pessachfest vom christlichen Ostern unterscheidet. Sind alle Christen katholisch? Warum gibt es Religionskriege?

Reichspogromnacht
Dokumentarfilm, 29 min, 2020
Die Bilder der brennenden Synagogen, von zerstörten jüdischen Geschäften und beschmierten Wänden sind den meisten Menschen bekannt. Eindrucksvolle Bilder und Stimmen von Zeitzeugen geben Einblicke.

Jung & Jüdisch - Lebendiges Judentum heute
28 min, 2022
Im Film werden junge jüdische Menschen aus Nürnberg vorgestellt. Sie erzählen über Projekte, ihr Engagement und ihren Glauben. Vielfältig und lebendig erleben sie das Judentum.

Links

  • relithek.de
    Vertreter*innen der Weltreligionen erläutern auf der Webseite religiöse Gegenstände und Themen. Zu jedem Erklärfilm gibt es Materialien zum kostenlosen Download. Die Filme werden von Studierenden der Goethe-Universität Frankfurt konzipiert und erstellt, die Relithek laufend erweitert.
  • Die Website Religionen entdecken bietet Kurzinformationen, Landkarten, Vergleichsübersichten sowie interaktive Spiele und Mitmachmöglichkeiten. Auch wenn sich die Aufmachung eher an jüngeren Schüler*innen orientiert, bietet die Website auch genügend Material für höhere Jahrgangsstufen und für Lehrkräfte zur Vorbereitung des Unterrichts.
  • Meet a jew
    "Das aktuelle jüdische Leben durch in Deutschland lebende jüdische Menschen kennen lernen, das ist die Idee hinter Meet a Jew. Denn eine persönliche Begegnung bewirkt, was tausend Bücher nicht leisten können. Wer Jüdinnen und Juden schon mal persönlich getroffen hat, ist weniger anfällig für Stereotype und Vorurteile und weiß, dass es viel mehr Themen gibt über die wir miteinander sprechen können als über Antisemitismus, die Shoah oder den Nahostkonflikt.“ (Auszüge von der Website)
  • Kommentierte Materialsammlung zur Vermittlung des Judentums
    Die Materialsammlung soll Lehrkräfte unterstützen und ist nach Themenbereichen wie "Jüdische Religion“, "Antisemitismus“ oder "Jüdische Geschichte und Gegenwart“ sortiert. Es werden ausgewählte Bücher, Arbeitshilfen, Filme und Spiele vorgestellt.
  • Bibelauslegung, jüdisch
    Informativer Artikel von Dr. Annett Martini und Prof. Dr. Susanne Talabardon, zum kostenlosen Download auf der Website „WiBiLex – das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet“.

Arbeitshilfen und Buchtipps

  • "Als die Welt uns gehörte"
    Liz Kessler, deutschsprachige Ausgabe 2022, fischerverlage, gebunden, ISBN: 978-3-7373-4256-8
    Die britische Autorin erzählt in ihrem Roman die bewegende Geschichte von drei befreundeten Kindern in den Jahren 1936 bis 1945. Alle drei sind sich einig: Die Fahrt im Riesenrad im Wiener Prater ist der schönste Tag in ihrem Leben. Ein Foto hält die Erinnerung und das Versprechen einer ewigen Freundschaft fest. Doch die Machtübernahme der Nazis verändert ihre Welt und ihre Freundschaft unausweichlich. 
    Das Buch erhielt 2023 den Deutschen Jugendliteraturpreis, Preis der Jugendjury. 
  • "Wie leben Jüdinnen und Juden heute?"
    Themen- und Materialheft der Reihe "Religion 5-10 – Themen, Unterrichtsideen, Materialien", Friedrich Verlag, Hannover, Heft 49, 1. Quartal 2023
    Beispiele aus dem Inhalt: "Was gibt es da zu feiern? – Jüdische und christliche Feste und ihre Beziehungen zueinander“, "Schläfenlocken, Kippa, Kaftan und lange Bärte? – Wie Bilder entstehen und wie man sie los wird“
  • Aber ich lebe - Vier Kinder überleben den Holocaust
    Wie kann ein fünfjähriges Kind das aushalten? Es sieht, wie seine Mutter beim Appell im KZ Ravensbrück umfällt und weiß, dass es sich nicht rühren darf. Für die Graphic Novel "Aber ich lebe" wurden vier Menschen interviewt, die als jüdische Kinder Ausgrenzung, Verfolgung, Untertauchen und Deportation erlebt und überlebt haben.
  • Antisemitismus
    Infoheft mit Arbeitsblättern der Bundeszentrale für politische Bildung, Themenblätter im Unterricht Nr. 123, von Patrick Pilarek, kostenloser Download.
  • Jüdisches Leben in Deutschland 
    Loccumer Pelikan, Heft 1/2021, Themenheft des Religionspädagogischen Instituts Loccum mit Informationen und Unterrichtsentwürfen zum kostenlosen Download.
  • Bildermappe "Begegnung mit dem Göttlichen"
    Eine fotografische Reise zu Menschen, die ihren Glauben leben. Die Fotomappe enthält 36 Bilder im DIN A4-Format sowie einen Link zu den Bildern in digitaler Form. Ein Einleger gibt didaktische und methodische Hinweisen zum Einsatz der Bilder in Schule und Gemeinde.
" />