Fit für die Zusammenarbeit von Kindertageseinrichtung und Kirchengemeinde


Was erwarten Mitarbeitende einer ev. Kita von der Kirchengemeinde vor Ort?
Wie nehmen sie Kirchengemeinde wahr?
Welche Wünsche hat die Kirchengemeinde an die ev. Kita am Ort?
Wie reagiert die Kita auf Angebote der Kirchengemeinde?
Wie wird deutlich, dass die kirchliche Kita Teil der Kirchengemeinde ist und zugleich einen eigenständigen Aufgabenbereich hat?

Das sind einige der Fragen, mit denen sich die Autorinnen in der Praxis immer wieder beschäftigt haben. Ein Ziel dieser Arbeitshilfe besteht deshalb darin, die Chancen einer guten Zusammenarbeit zwischen Kita und Kirchengemeinde aufzuzeigen, Grundlagen für ein fruchtbares Miteinander in der religionspädagogischen Arbeit bewusst zu machen und Impulse für die Praxis zu geben. Bewusst verzichtet wird dabei auf die Darstellung konkreter Projekte der Zusammenarbeit, weil jede Kooperation individuell gestaltet wird, je nach Bedürfnissen und Möglichkeiten vor Ort. Stattdessen werden Anregungen auch in Form von Praxisbausteinen an die Hand gegeben, mit denen die für die Kooperation wichtige Kommunikation weiterentwickelt werden kann. Sowohl Kita als auch Kirchengemeinde werden von intensivierten Kontakten profitieren, wichtige Anstöße für die Erfüllung der eigenen Aufgaben erhalten und sich gegenseitig stärken und entlasten.

Hrsg.: PTI Mitteldeutschland, RPZ Heilsbronn
Red.: Dorothee Schneider, Susanne Menzke
Umfang: 30 S., DIN A4
Erscheinungsjahr: 2016

Preis: 4.00 €
(inkl. MwSt.)

Menge:   

 

<< voriger Artikel zurück zur Liste nächster Artikel >>

Warenkorb

Keine Produkte im Warenkorb.

Produktsuche