Religionspädagogisches Fortbildungsjahr für Pfarrerinnen und Pfarrer im Gemeindedienst

Dieses Angebot ist eine intensive Fortbildung für die eigene Unterrichtspraxis im Rahmen eines ganzen Schuljahres.

Ziele der Fortbildung

Die Reflexion des eigenen Handelns im Unterricht und die Erweiterung bzw. Auffrischung religionspädagogischer Theorie. Insgesamt die Erweiterung persönlicher und beruflicher Kompetenz.

Bausteine des Fortbildungsjahres

Den zentralen Baustein bildet die Begleitung des eigenen Unterrichts. Im Laufe des Fortbildungsjahres werden 15-20 Unterrichtsstunden von einer begleitenden Person besucht und nachbesprochen.
Außerdem gehören zum Fortbildungsjahr die Hospitation bei anderen Religionslehrkräften und im Profanunterricht, die Teilnahme an Fortbildungskursen, Kollegiale Beratungsgruppen und das Selbststudium entsprechender Literatur.

Rahmenbedingungen

In der Regel erstmals fünf Jahre nach Erlangen der Bewerbungsfähigkeit können Pfarrer und Pfarrerinnen im Gemeindedienst am Religionspädagogischen Fortbildungsjahr teilnehmen. Für das Fortbildungsjahr wird das persönliche Regelstundenmaß im Religionsunterricht auf zwei Wochenstunden reduziert.
Pfarrer und Pfarrerinnen, die am Fortbildungsjahr interessiert sind, nehmen an einem Einführungskurs im Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn teil. Die Anmeldung für den Einführungskurs erfolgt über das Dekanat bei der Leiterin des Fortbildungsjahres, Diplom-Religionspädagogin Ute Jarallah.

Erst nach diesem Kurs erfolgt die Anmeldung zum Religionspädagogischen Fortbildungsjahr auf dem Dienstweg beim Landeskirchenamt.
Zum Abschluss der Fortbildung findet ein Auswertungskurs, ebenfalls im Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn, statt. Außerdem erstellen die TeilnehmerInnen einen Kurzbericht insbesondere mit dem Ziel, Rechenschaft über die eigenen Erfahrungen abzulegen.

Termine für das Fortbildungsjahr 2015/2016

• Einführungskurs: 4. bis 6. März 2016
• Zwischentreffen: 1. bis 3. Februar 2017
• Auswertungskurs: 13. bis 14. Juli 2017

Flyer für das Fortbildungsjahr 2016/2017

Download als pdf-Datei

Kontakt

Ansprechpartner/innen für die Beratung sind:

Ute Jarallah
Dipl.-Religionspädagogin (FH)
Leiterin des Religionspädagogischen Fortbildungsjahres
Scheerstr. 5
91242 Ottensoos
Tel.: 09123 / 963755
E-Mail

Uwe Schlosser
Dipl.-Religionspädagoge (FH)
Rupert-Mayer-Str. 24
97828 Marktheidenfeld
Tel.: 09391 / 7268
E-Mail

Herbert Kolb
Pfarrer
Religionspädagogisches Zentrum Heilsbronn
Abteigasse 7
91560 Heilsbronn
Tel.: 09872 / 509-116
E-Mail

Jochen Bernhardt
Kirchenrat
Landeskirchenamt
Postfach 20 07 51
80007 München
Tel.: 089 / 55 95-292
E-Mail

Der jeweilige Schulbeauftragte im Kirchenkreis. Der Kontakt kann über den Schulbeauftragten bzw. über die Schulbeauftragte im Dekanatsbezirk oder den Dekan bzw. die Dekanin hergestellt werden.

Wenn der Notfall eintritt

Krisenintervention an Schulen

» mehr!

Kaleidoskop

Monatliche Impulse aus dem RPZ

» mehr!

Lutherdekade und Reformationsjubiläum

Materialien, Medien, Projekte

» mehr!