Gymnasialpädagogische Materialstelle

 

Wir entwickeln Arbeitshilfen für den täglichen Unterricht bzw. begleiten die Publikation von Entwürfen, die  KollegInnen erarbeiten. Darüber hinaus informieren und begleiten wir die KollegInnen (nicht nur) am Gymnasium, wirken an Fortbildungsmaßnahmen mit und halten engen Kontakt zur universitären Fachdidaktik.

Alle unsere Publikationen sind nach wie vor von KollegInnen für KollegInnen erarbeitet, redaktionell betreut und verantwortet von Praktikern und werden zu einem Preis angeboten, der die eigenen Unkosten deckt. 

Wir über uns

 

Diese Seite ist im Aufbau.

Umfassendere Informationen bietet derzeit noch unsere bisherige Webseite. 

Die GPM hat sich aus einer Selbsthilfeeinrichtung von Erlanger Religionslehrern entwickelt. Angesichts eines Mangels an geeigneten Unterrichtsmaterialien hatten sich diese 1969 organisiert, um Arbeitshilfen für den täglichen Unterricht selbst zu entwickeln oder von Kollegen erarbeitete Entwürfe redaktionell zu begleiten und zu publizieren.

Materialien

Diese Arbeit leistet die GPM bis heute – und über diese Seite haben Sie auch die Möglichkeit, unsere gedruckten Materialien zu erwerben bzw. Teile unseres digitalen Angebots herunterzuladen. Alle unsere Publikationen sind nach wie vor von KollegInnen für KollegInnen erarbeitet, redaktionell betreut und verantwortet von Praktikern und werden zu einem Preis angeboten, der die eigenen Unkosten deckt. 

Service

Aber Sie finden auf unserer Webseite mehr als das: 

  • Unser Blog bietet Ihnen zahlreiche aktuelle Informationen rund um den evangelischen Religionsunterricht – sie können diese auch bequem als Newsletter abonnieren.
  • Ebenfalls verzeichnet sind Fortbildungen unserer Mitarbeiter und unterschiedlicher Anbieter sowie weitere Links zu hilfreichen Internetressourcen.
  • Zu guter Letzt haben Sie die Möglichkeit, unsere Publikationen und Informationen in unterschiedlicher Form zu abonnieren.

Wir würden uns freuen, wenn wir mit unserem Angebot zu Ihrem gelingenden Unterricht beitragen können! 

Ihr GPM-Team

Kontakt

Dr. Johannes Rüster
Oberstudienrat, Redaktionsleiter
ruester.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-191

Sekretariat

Antje Senf
senf.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-171
Fax: 09872 / 509-222

Ulrike Tritthart
tritthart.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-171
Fax: 09872 / 509-222

Redaktionsteam

Pfr. Quirin Gruber
StDin Dr. Susanne Kleinöder-Strobel
StRin Christiane Krämer
OStR Dr. Wolfram Mirbach
StDin Vera Utzschneider

Keine Nachrichten verfügbar.

Kontakt

Dr. Johannes Rüster
Oberstudienrat, Redaktionsleiter
ruester.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-191

Sekretariat

Antje Senf
senf.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-171
Fax: 09872 / 509-222

Ulrike Tritthart
tritthart.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-171
Fax: 09872 / 509-222

Printmaterialien

Hier finden Sie eine Übersicht der käuflich erwerblichen gedruckten Materialien der GPM.

Weiterlesen

plus-Module

Hier finden Sie eine Reihe von Projektmodulen für den gymnasialen RU. Der Schwerpunkt liegt auf ökumenischer Zusammenarbeit und fächerübergreifendem Arbeiten.

Weiterlesen

Abo-Service

Hier finden Sie ...
   - Die Stunde des Monats,
   - Digitales zu unseren Arbeitshilfen
                                ...
und vieles mehr!

Weiterlesen

Studientag GPM-FAU

am

um

im

akjdfh <alkjhcfafa

Sep28.Sep29.09.2017
Sep28.Sep29.09.2017

Arbeitsmaterialien zum neuen Lehrplan

Okt04.Okt05.10.2017
Okt04.Okt05.10.2017

"Wert-voller" Religionsunterricht

Okt16.Okt18.10.2017
Okt16.Okt18.10.2017

Fortbildung für Fortbildende

Okt24.Okt25.10.2017
Okt25.Okt27.10.2017
Okt25.Okt27.10.2017

… weil jede/jeder was zu sagen hat

Okt25.Okt27.10.2017
Nov06.Nov10.11.2017
Nov06.Nov10.11.2017

Die Perlen des Glaubens

Nov20.Nov21.11.2017
Nov20.Nov22.11.2017
Nov27.Nov29.11.2017
Dez04.Dez06.12.2017
Dez04.Dez06.12.2017

Ex – und hopp?

Dez06.Dez08.12.2017
Jan15.Jan17.01.2018
Jan15.Jan17.01.2018

"Evangelisch?!"

Jan17.Jan19.01.2018
Jan17.Jan19.01.2018

Kompetent leiten mit TZI

Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 38

Seite 1

Seite 2

Nächste >

Fachberaterinnen

Regionale Fortbildungen (RFB)

Die Tagungen werden geleitet von Studiendirektorin Ingrid Grill-Ahollinger in Südbayern und Studiendirektorin Erna Haag in Nordbayern.

Für die im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus eingerichteten Fachtagungen wird generell Befreiung von Dienst am Ort gewährt.

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus erkennt die Tagungen als Fortbildungsveranstaltungen an. Die Unterrichtsbefreiung für den jeweiligen Tag macht deshalb keine Schwierigkeiten, wenn es der Schulbetrieb zulässt.

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus übernimmt für hauptberufliche evangelische Religionslehrkräfte auswärtiger staatlicher Gymnasien Auslagenersatz nach Nummer 2 der gemeinsamen Bekanntmachung vom 8. April 1975 (StAnz Nr. 15). Für die nebenberuflichen Lehrkräfte an Gymnasien und die Pfarrerinnen und Pfarrer im Schuldienst an kommunalen und privaten Gymnasien, die von ihrem Dienstgeber keinen Auslagenersatz bekommen, wird in gleicher Weise Auslagenersatz von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern gewährt.

Seminartage

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB) führt im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus auch im Schuljahr 2016/17 in München und Heilsbronn jeweils vier eintägige Fortbildungsveranstaltungen durch. Dabei werden Grundkenntnisse vermittelt, die zur Erteilung von Evangelischem Religionsunterricht an bayerischen Gymnasien notwendig sind. Die Teilnahme an den Tagungen ist für Pfarrerinnen und Pfarrer, die hauptberuflich als gymnasiale Lehrkräfte tätig werden, und für Lehrkräfte mit außerbayerischer Prüfung sowie für Lehrkräfte ohne zweites Examen (z.B. an Privatschulen) grundsätzlich verpflichtend. Für nebenberuflich tätige Pfarrer/-innen sowie Lehrkräfte, die für längere Zeit pausiert haben, wird die Teilnahme dringend empfohlen.

Programm und Termine

Erster Seminartag:

München: Mittwoch, 21.9.2016

Heilsbronn: Donnerstag, 22.9.2016

Das Profil des Faches Evangelische Religionslehre im Zusammenhang mit den "Leitlinien"; Lehrplan; Lehrbücher und Arbeitshilfen für den evangelischen Religionsunterricht.

Zweiter Seminartag:

München: Dienstag, 25.10.2016 Heilsbronn: Dienstag, 25.10.2016

Lernzielkontrolle, Leistungserhebungen und -bewertung im evangelischen Religionsunterricht: grundsätzliche Überlegungen und Behandlung konkreter Beispiele.

Dritter Seminartag:

München: Donnerstag, 24.11.2016

Heilsbronn: Donnerstag, 24.11.2016

Selbstverständnis des Religionslehrers/der Religionslehrerin; seine/ihre Rolle an der Schule. - Disziplin und Unterricht. - Grundkenntnisse schulrechtlicher Bestimmungen (BayEUG, LDO, GSO) - Didaktisch-methodische Grundfragen.

Vierter Seminartag:

München: Montag, 19.12.2016

Heilsbronn: Montag, 9.1.2017 

Evangelische Religionslehre als schriftliches und mündliches Abiturprüfungsfach: Vorbereitung und Durchführung der schriftlichen Abiturprüfung und des Colloquiums, jeweils mit konkreten Beispielen .[Bei Interesse wird in München ein fünfter Seminartag zu Fragen der Didaktik und Methodik des RU angeboten. Termin nach Absprache.]

Tagungsort München:

Landeskirchenamt, Katharina-von-Bora-Str. 7-13 (Neubau), 80333 München, Erdgeschoss

Leitung: StDin Ingrid Grill-Ahollinger

Tagungsort Heilsbronn: 

Religionspädagogisches Zentrum der ELKB, Neue Abtei.

Leitung: StDin Erna Haag

Tagungsdauer: jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr

Auskünfte und Anmeldungen direkt bei den zuständigen Fachberaterinnen:

Für Südbayern:

StDin Ingrid Grill-Ahollinger, Katharina-von-Bora-Str. 7-13, 80333 München,

Tel. (0 89) 55 95-6 15, Fax (0 89) 55 95-8615, E-Mail: Ingrid.Grill@elkb.de

Für Nordbayern:

StDin Erna Haag, Platen-Gymnasium, Bahnhofsplatz 15, 91522 Ansbach,

Tel. (09 81) 50 73, Fax (09 81) 9 66 34; privat: Tel. (09845) 405, Fax (0 98 45) 98 76 47, E-Mail: ernahaag@gmx.de

Dienstbefreiung kann, soweit es der Schulbetrieb zulässt, gewährt werden. Der Landeskirchenrat gewährt generell Befreiung vom Dienst am Ort. Fahrtkosten werden nach den geltenden Bestimmungen ersetzt. Die Seminartage sind FEA-anerkannt.

Aufgaben der Fachberaterinnen

   

  • Sie arbeiten im Auftrag der ELKB & des Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
  • Sie führen Unterrichtsbesichtigungen durch
  • Sie führen Fortbildungsveranstaltungen durch (s. u.)
  • Sie arbeiten mit im Rahmen von ISB-Arbeitskreisen
  • Sie arbeiten mit im Gymnasialpädagogischen Arbeitskreis für Fortbildung (AKF) beim Institut für Lehrerfortbildung am Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn
  • Sie arbeiten mit im Rahmen der Gymnasialpädagogischen Materialstelle der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (GPM)
  • Sie vertreten ihren Aufgabenbereich im Rahmen des Religionspädagogischen Koordinierungsausschusses Gymnasium (RPK-GY)
  • Sie vertreten im Rahmen ihres Aufgabenbereiches die Belange des Faches Evangelische Religionslehre am Gymnasium
  • Sie beraten evangelische Religionslehrkräfte bei konkreten Anfragen

Zuständige Fachberaterinnen

für die Regierungsbezirke Oberbayern, Niederbayern und Schwaben:

StDin Ingrid Grill-Ahollinger 
Katharina-von-Bora-Str. 7-13 
80333 München

Tel. (0 89) 55 95-6 15 
Fax (0 89) 55 95-8615
E-Mail

für die Regierungsbezirke Unterfranken, Mittelfranken, Oberfranken und Oberpfalz:

StDin/Pfrin Erna Haag 
Platen-Gymnasium Ansbach
Bahnhofsplatz 15
91522 Ansbach

Tel 0981 / 5073
Fax 0981 / 966 34 oder 
09845 / 987 647 (privat)
E-Mail

" />