Gymnasium

 

Die Arbeit des Referates Gymnasium umfasst im Wesentlichen:
- Konzeption, Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen – in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Fortbildung
- Zusammenarbeit mit der Gymnasialpädagogischen Materialstelle (GPM)
- Weiterentwicklung des Religionsunterrichts und Mitarbeit bei der Erstellung von Lehrplänen
- Beratung von Landeskirche und Kultusministerium in Anlegenheiten der gymnasialen Religionspädagogik
- Unterstützung von Lehrkräften bei religionspädagogischen und allgemein schulischen Belangen

Stellenausschreibung

Zum nächsten Schulhalbjahr ist eine Seminarlehrerstelle für das Fach Evangelische Religion am Gymnasium Fridericianum in Erlangen ausgeschrieben.

Weiterlesen

Internet-Portal "Politische Bildung an bayerischen Schulen"

Das Themenportal des ISB unterstützt Schulen und Lehrkräfte bei der Umsetzung des Gesamtkonzepts für die Politische Bildung an bayerischen Schulen.

Weiterlesen

Antisemitismus-Prävention

Materialien und Medien zur Auseinandersetzung mit antisemitischen Ressentiments, die auch vor Schulen und Klassenzimmern nicht Halt machen.

Weiterlesen
Schüler bei der Arbeit

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS Gymnasium

Für die Lernbereiche der Jahrgangsstufen 5 bis 7 sind jetzt exemplarische Lern- und Prüfungsaufgaben verfügbar.

Weiterlesen

OrtswechselPLUS 7 "Grenz-Gänge"

Mit der Zulassungsnummer 89/19-G+ ist das Religionsbuch "OrtswechselPLUS 7 - Grenz-Gänge" für die Jahrgangsstufe 7 am Gymnasium zugelassen.

Weiterlesen

Online-Lexikon "Ethik-Evangelisch"

Im Online-Lexikon der ELKB werden ethische Themen wissenschaftlich versiert aufbereitet. Zu den Themen des Lehrplans hat ein Team der GPM mögliche Bezüge aufgelistet.

 

Weiterlesen

Neuer Flyer für weiterführende Schulen

Im Flyer "RELIGIONSUNTERRICHT – Fragen nach GOTT und der WELT" stellt sich das Fach vor und lädt zur Teilnahme ein.

Weiterlesen

Kontakt

Vera Utzschneider
Studiendirektorin
utzschneider.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-119

Sekretariat

Sabine Endriss
endriss.rpz-heilsbronn[at]elkb.de
Telefon: 09872 / 509-129

 

Gymnasialpädagogische Materialstelle

Zum Aufgabenbereich des Referats Gymnasium gehört die Mitwirkung am Veröffentlichungsprogramm der GPM. Aktuelle Neuerscheinungen finden Sie auf der Seite der Gymnasialpädagogischen Materialstelle.

 

Newsletter

Der GPM-Newsletter informiert Sie regelmäßig über Neuerungen aus dem eigenen Haus, aber auch über Angebote, Fortbildungen und Anregungen aus dem weiteren Umfeld unseres Faches.

Die nächsten Kurse aus dem Referat Gymnasium:

04. - 06.12.2019
"Mitten unter euch"
Theologisieren mit Jugendlichen zu Jesu Botschaft und Leben

Weiterlesen

20. - 24.01.2020
48. Theologische Studienwoche
KONTAKTE 2020

 

Weiterlesen

27. - 29.01.2020
Religionslehrkraft oder Moderator*in?
Theologisches Arbeiten im kompetenzorientierten Religionsunterricht

Weiterlesen

Jan20.Jan24.01.2020
Jan22.Jan24.01.2020
Jan27.Jan29.01.2020
Jan27.Jan29.01.2020

Religionslehrkraft oder Moderator*in?

Jan27.Jan28.01.2020
Feb05.Feb07.02.2020
Feb05.Feb07.02.2020

Aktuelle Fragen der Seminarausbildung

Mär09.Mär11.03.2020
Mär09.Mär11.03.2020

Keine Angst vor Konflikten?!

Mär10.Mär11.03.2020
Mär16.Mär18.03.2020
Mär16.Mär18.03.2020

Rivalin, Heilige, Dienerin

Mär23.Mär25.03.2020
Mär23.Mär25.03.2020

Fortbildungsplattform FIBS 2.0

Mär24.Mär26.03.2020
Mär24.Mär26.03.2020

Schulseelsorgekonvent 2020

Mär26.Mär28.03.2020
Mär30.Mär31.03.2020
Mär30.Mär31.03.2020

Kontakttreffen Schulmediation 2020

Mär30.Mär31.03.2020
Apr14.Apr17.04.2020
Apr20.Apr24.04.2020
Mai04.Mai08.05.2020
Mai04.Mai08.05.2020

Mit der Seele lauschen

Mai04.Mai08.05.2020
Mai18.Mai20.05.2020
Jun15.Jun17.06.2020

Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 25

Seite 1

Seite 2

Nächste >

Aufgaben der Fachberaterinnen

  • Sie arbeiten im Auftrag der ELKB und des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus.
  • Sie führen Unterrichtsbesichtigungen durch.
  • Sie führen Fortbildungsveranstaltungen durch (s. u.).
  • Sie arbeiten mit im Rahmen von ISB-Arbeitskreisen.
  • Sie arbeiten mit im Gymnasialpädagogischen Arbeitskreis für Fortbildung (AKF) beim Institut für Lehrerfortbildung am Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn.
  • Sie arbeiten mit im Rahmen der Gymnasialpädagogischen Materialstelle der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (GPM).
  • Sie vertreten ihren Aufgabenbereich im Rahmen des Religionspädagogischen Koordinierungsausschusses Gymnasium (RPK-GY).
  • Sie vertreten im Rahmen ihres Aufgabenbereiches die Belange des Faches Evangelische Religionslehre am Gymnasium.
  • Sie beraten evangelische Religionslehrkräfte bei konkreten Anfragen.

Regionale Fortbildungen (RFB)

Die Tagungen werden geleitet von den zuständigen Fachberaterinnen.

Für die im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus eingerichteten Fachtagungen wird generell Befreiung von Dienst am Ort gewährt.

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus erkennt die Tagungen als Fortbildungsveranstaltungen an. Die Unterrichtsbefreiung für den jeweiligen Tag macht deshalb keine Schwierigkeiten, wenn es der Schulbetrieb zulässt.

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus übernimmt für hauptberufliche evangelische Religionslehrkräfte auswärtiger staatlicher Gymnasien Auslagenersatz nach Nummer 2 der gemeinsamen Bekanntmachung vom 8. April 1975 (StAnz Nr. 15). Für die nebenberuflichen Lehrkräfte an Gymnasien und die Pfarrerinnen und Pfarrer im Schuldienst an kommunalen und privaten Gymnasien, die von ihrem Dienstgeber keinen Auslagenersatz bekommen, wird in gleicher Weise Auslagenersatz von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern gewährt.

Fortbildungstagungen
für evangelische Religionslehrkräfte
an den Gymnasien in Bayern

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums
für Unterricht und Kultus

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus veranstaltet im Einvernehmen mit der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Bayern eintägige Fortbildungsveranstaltungen für hauptberufliche und nebenberufliche Religionslehrkräfte an den Gymnasien.
Folgende Termine und Programme sind für die Fachtagungen in den einzelnen (Teil-) Bezirken vorgesehen:

Oberbayern-West und -Ost
Mittwoch, 19.2.2020, 9.15-16.15 Uhr
Apian Gymnasium, Maximilianstraße 25, 85051 Ingolstadt , Parkmöglichkeiten Lehrerparkplatz oder beim Schwimmbad Lindberghstraße 71

Programm:

  1. „Manchmal vergesslich, aber nicht vergessen!“ – Diakonische Lernerfahrungen am Lebensort Pflege- und Seniorenheim
    Diakonisches Lernen ist ein Netzwerk in Bayern, das Lehrkräften und Schülern Begegnungs- und Lernmöglichkeiten im Bereich des Miteinander-Lebens in realen Anforderungssituationen anbietet. Die Vor- und Nachbereitung im Klassenzimmer sowie die Verbindung mit den Lehrplaninhalten sind die Bausteine dieses sozialen Bildungskonzeptes. Verlässliche Ansprechpartner aus diakonischen Einrichtungen und Initiativen erleichtern Lehrkräften die Umsetzung.
    Referent*innen:
    Konzept und Methoden: Pfarrer Dr. Martin Dorner, RPZ und Maria-Ward-Gymn. Günzburg.
    Einführung in altersbedingte Erkrankungen: Marietta Schmidt, Diplomsozialpädagogin
    Organisation und Durchführung diakonischer Aktionstage mit Bewohnern von Senioren- und Pflegeheimen: Jürgen Simon Müller, Diakonisches Werk Ingolstadt.
  2. Schriftliche Leistungserhebungen – Kompetenzorientiertes Prüfen
    Aufbauend auf dem von Dr. Monika Christoph erarbeiteten Konzept „Es müssen nicht immer Exen sein“ werden zahlreiche erprobte Beispiele schriftlicher Leistungserhebung vorgestellt.
  3. Zur aktuellen Situation des Religionsunterrichts
    - Religionspädagogische Informationen
    - Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch

Anmeldungen über FIBS Kursnummer E559-Südbayern/20/20-1

Oberbayern-West und -Ost
Dienstag, 3.3.2020, 9.15 bis 16.15 Uhr
Pädagogisches Institut der Landeshauptstadt München, Herrnstraße 19, 80539 München, S-Bahn Isartorplatz (2 Minuten Fußweg vom Isartor), Raum U 1 (s. a. Elektronische Anzeigentafel im Foyer)

Programm:

  1. Mensch und Maschine. Ethische Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz
    Ein Überblick über Probleme und Ansatzpunkte im Feld : Begriff der Intelligenz, Ethik der Algorithmen, Umgang mit den Daten
    Vortrag, religionspädagogische Überlegungen und didaktische Impulse
    Referent: KR Prof. Dr. Thomas Zeilinger, Beauftragter der ELKB für Ethik im Dialog mit Technologie und Naturwissenschaft
  2. Schriftliche Leistungserhebungen – Kompetenzorientiertes Prüfen
    Aufbauend auf dem von Dr. Monika Christoph erarbeiteten Konzept „Es müssen nicht immer Exen sein“ werden zahlreiche erprobte Beispiele schriftlicher Leistungserhebung vorgestellt.
  3. Zur aktuellen Situation des Religionsunterrichts
    - Religionspädagogische Informationen
    - Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch

Anmeldungen über FIBS Kursnummer E559-Südbayern/20/20-9

Oberbayern-Ost / Südost
Mittwoch, 18.03.2020, 9.30-16.30 Uhr
Sebastian-Finsterwalder-Gymnasium, Königstr. 25, 83022 Rosenheim (Parkmöglichkeiten Nähe Eisstadion, Jahnstr.)

Programm:

  1. Kants grundlegende ethische Annahmen. Ein gewinnbringender Ansatz für aktuelle gesellschaftliche Themen?!
    Vortrag über die anthropologischen Annahmen und pflichtethischen Implikationen I. Kants sowie die Pflichtethik als Korrektiv der Verantwortungsethik; Übertragungen auf alltagsethische Fragestellungen, religionspädagogische Überlegungen und didaktische Impulse in Blick auf den RU in der Oberstufe
    Referent: StR Ernest Mujkic, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für politische Bildung und Didaktik der Sozialkunde der LMU München, unterrichtete bis 2019 Ethik am Gymnasium
  2. Schriftliche Leistungserhebungen – Kompetenzorientiertes Prüfen
    Aufbauend auf dem von Dr. Monika Christoph erarbeiteten Konzept „Es müssen nicht immer Exen sein“ werden zahlreiche erprobte Beispiele schriftlicher Leistungserhebung vorgestellt.
  3. Zur aktuellen Situation des Religionsunterrichts
    - Religionspädagogische Informationen
    - Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch

Anmeldungen über FIBS Kursnummer E559-Südbayern/20/20-3

Niederbayern
Dienstag, 28.01.2020, 9.30 - 16.30 Uhr
Gymnasium Dingolfing, Kerschensteinerstraße 6, 84130 Dingolfing

Programm:

  1. „Taten und Worte!“ – Diakonische Lernerfahrungen an außergewöhnlichen Orten
    Diakonisches Lernen ist ein Netzwerk in Bayern, das Lehrkräften und Schülern Begegnungs- und Lernmöglichkeiten im Bereich des Miteinander-Lebens in realen Anforderungssituationen anbietet. Die Vor- und Nachbereitung im Klassenzimmer sowie die Verbindung mit den Lehrplaninhalten sind die Bausteine dieses sozialen Bildungskonzeptes. Verlässliche Ansprechpartner aus diakonischen Einrichtungen und Initiativen erleichtern Lehrkräften die Umsetzung.
    Referent*innen:
    Konzept und Methoden: Pfarrer Dr. Martin Dorner, RPZ und Maria-Ward-Gymn. Günzburg.
    Diakonische Aktionstage und P-Seminare mit Tafelnutzern und Ehrenamtlichen: Holger Peters, Vorstand Diakonisches Werk Landshut und Ehrenamtliche der Tafel aus der Region.
  2. Schriftliche Leistungserhebungen – Kompetenzorientiertes Prüfen
    Aufbauend auf dem von Dr. Monika Christoph erarbeiteten Konzept „Es müssen nicht immer Exen sein“ werden zahlreiche erprobte Beispiele schriftlicher Leistungserhebung vorgestellt.
  3. Zur aktuellen Situation des Religionsunterrichts
    - Religionspädagogische Informationen
    - Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch
    - Religionspädagogische Informationen
    - Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch

Anmeldungen über FIBS Kursnummer E559-Südbayern/20/20-8

Schwaben (Nord)
Mittwoch, 12.02.2020, 9.15 - 16.15 Uhr
A.B. von Stettensches Institut (Gymnasium), Am Katzenstadel 18a, 86152 Augsburg

Programm:

  1. Kants grundlegende ethische Annahmen. Ein gewinnbringender Ansatz für aktuelle gesellschaftliche Themen?!
    Vortrag über die anthropologischen Annahmen und pflichtethischen Implikationen I. Kants sowie die Pflichtethik als Korrektiv der Verantwortungsethik; Übertragungen auf alltagsethische Fragestellungen, religionspädagogische Überlegungen und didaktische Impulse in Blick auf den RU in der Oberstufe
    Referent: StR Ernest Mujkic, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für politische Bildung und Didaktik der Sozialkunde der LMU München, unterrichtete bis 2019 Ethik am Gymnasium
  2. Schriftliche Leistungserhebungen – Kompetenzorientiertes Prüfen
    Aufbauend auf dem von Dr. Monika Christoph erarbeiteten Konzept „Es müssen nicht immer Exen sein“ werden zahlreiche erprobte Beispiele schriftlicher Leistungserhebung vorgestellt.
  3. Zur aktuellen Situation des Religionsunterrichts
    - Religionspädagogische Informationen
    - Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch

Anmeldungen über FIBS Kursnummer E559-Südbayern/20/20-5

Schwaben (Süd)
Mittwoch, 04.03.2020, 9.30 bis 16.30 Uhr
Allgäu-Gymnasium, Eberhard-Schobacher-Weg 1, 87435 Kempten

Programm:

  1. „Inklusive Momente!“ – Diakonische Lernerfahrungen an außergewöhnlichen Orten. Soziale Bildung als Beitrag zur Schulentwicklung
    Referent*innen:
    Konzept und Methoden: Pfarrer Dr. Martin Dorner, RPZ und Maria-Ward-Gymn. Günzburg.
    Diakonisches Praktikum und Schulentwicklung: Dr. Stefan Dieter, Stellvertretende Schulleitung und Evang. Religion am Carl-von-Linde Gymnasium Kempten.
    „Inklusive Momente“ in integrativen Kindertagesstätten und im Diakonie-Kaufhaus: Sabine Pahl, Diplomsozialpädagogin, Koordination Freiwilliges Engagement Diakonisches Werk.
  2. Schriftliche Leistungserhebungen – Kompetenzorientiertes Prüfen
    Aufbauend auf dem von Dr. Monika Christoph erarbeiteten Konzept „Es müssen nicht immer Exen sein“ werden zahlreiche erprobte Beispiele schriftlicher Leistungserhebung vorgestellt.
  3. Zur aktuellen Situation des Religionsunterrichts
    - Religionspädagogische Informationen
    - Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch

Anmeldungen über FIBS Kursnummer E559-Südbayern/20/20-6

Oberfranken
Die Veranstaltung kann heuer nicht angeboten werden.

Mittelfranken
Dienstag, 17. März 2019, 9.00 bis 16.00 Uhr
eckstein - das haus der evang.-luth. kirche, Raum E 01, Burgstraße 1-5

Programm:

  1. Mensch und Maschine. Ethische Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz
    Ein Überblick über Probleme und Ansatzpunkte im Feld : Begriff der Intelligenz, Ethik der Algorithmen, Umgang mit den Daten
    Vortrag, religionspädagogische Überlegungen und didaktische Impulse
    Referent: KR Prof. Dr. Thomas Zeilinger, Beauftragter für Ethik im Dialog mit Technologie und Naturwissenschaft
  2. Schriftliche Leistungserhebungen – Kompetenzorientiertes Prüfen
    Aufbauend auf dem von Dr. Monika Christoph erarbeiteten Konzept „Es müssen nicht immer Exen sein“ werden zahlreiche erprobte Beispiele schriftlicher Leistungserhebung vorgestellt.
    Referentin: StDin Susanne Styrsky, Fachberaterin Südbayern
  3. Zur aktuellen Situation des Religionsunterrichts
    - Religionspädagogische Informationen
    - Gesprächsrunde und Erfahrungsaustausch

Anmeldungen über FIBS Kursnummer E559-Südbayern/20/20-7

Unterfranken
Die Veranstaltung kann heuer nicht angeboten werden.

Oberpfalz
Die Veranstaltung kann heuer nicht angeboten werden.

Die Tagungen werden geleitet von Studiendirektorin Susanne Styrsky in Südbayern und Susanne Styrsky sowie N. N. (Fachberatung Nordbayern) in Mittelfranken.
Die Teilnahme an den Tagungen wird den in Frage kommenden evangelischen Religionslehrerinnen und Religionslehrern empfohlen. Dienstbefreiung kann, soweit es der Schulbetrieb zulässt, gewährt werden.
Die hauptberuflichen evangelischen Religionslehrkräfte auswärtiger staatlicher Gymnasien erhalten Auslagenersatz nach Nummer 2 der Gemeinsamen Bekanntmachung vom 8. April 1975 (StAnz Nr. 15). Die Reisekostenrechnungen sind binnen zwei Wochen nach der Veranstaltung bei der zuständigen Regierung einzureichen. Die Auszahlung erfolgt zu Lasten Kap. 05 04 Tit. 525 97-1.

Seminartage

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB) führt im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus auch im Schuljahr 2019/20 vier eintägige Fortbildungsveranstaltungen durch. Dabei werden Grundkenntnisse vermittelt, die zur Erteilung von Evangelischem Religionsunterricht an bayerischen Gymnasien notwendig sind.

Folgende Seminartage finden, wie im KMBek veröffentlicht, im kommenden Schuljahr statt (siehe: Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 29. April 2019, Az. V.2-BP5160.9/39/1).

Die Seminartage richten sich insbesondere an

  • Pfarrerinnen und Pfarrer, die erstmalig Religionsunterricht am Gymnasium erteilen,
  • Religionslehrkräfte mit außerbayerischer Zweiter Staatsprüfung, die neu in den bayerischen Gymnasialdienst eintreten,
  • Lehrkräfte ohne zweites Examen (z. B. an Privatschulen).

Die Seminartage sind dringend empfohlen für:

  • Pfarrerinnen und Pfarrer, die nebenberuflich an Gymnasien unterrichten,
  • alle Religionslehrkräfte, die nach längerer Pause wieder am Gymnasium Unterricht erteilen.

Programm und Termine

Erster Seminartag:

München: Dienstag, 24. September 2019
Heilsbronn: Donnerstag, 19. September 2019

Das Profil des Faches Evangelische Religionslehre im Zusammenhang mit den „Leitlinien“; Lehrplan; Lehrbücher und Arbeitshilfen für den evangelischen Religionsunterricht
Die Seminartage für die Kolleginnen und Kollegen aus Nordbayern werden am ersten Seminartag (19. September) besprochen.

Zweiter Seminartag:

München: Mittwoch, 9. Oktober 2019

Lernzielkontrolle, Leistungserhebungen und -bewertung im evangelischen Religionsunterricht: grundsätzliche Überlegungen und Behandlung konkreter Beispiele

Dritter Seminartag:

München: Dienstag, 5. November 2019

Selbstverständnis des Religionslehrers/der Religionslehrerin; seine/ihre Rolle an der Schule – Disziplin und Unterricht – Grundkenntnisse schulrechtlicher Bestimmungen (BayEUG, LDO, GSO) – Didaktisch-methodische Grundfragen

Vierter Seminartag:

München: Freitag, 29. November 2019

Evangelische Religionslehre als schriftliches und mündliches Abiturprüfungsfach: Vorbereitung und Durchführung der schriftlichen Abiturprüfung und des Colloquiums, jeweils mit konkreten Beispielen

Tagungsort München:
Landeskirchenamt, Katharina-von-Bora-Straße 7-13 (Neubau), Erdgeschoss, 80333 München
Leitung: StDin Susanne Styrsky

Tagungsort Heilsbronn:
Religionspädagogisches Zentrum der ELKB, Abteigasse 7, 91560 Heilsbronn
Leitung: N. N.

Tagungsdauer: jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr

Auskünfte und Anmeldungen direkt bei den zuständigen Fachberaterinnen (siehe rechts).

Dienstbefreiung kann, soweit es der Schulbetrieb zulässt, gewährt werden.
Der Landeskirchenrat gewährt generell Befreiung vom Dienst am Ort.
Fahrtkosten werden nach geltenden Bestimmungen ersetzt.
Die Seminartage sind FEA-anderkannt.

Vier-Wochen-Kurs

Fortbildungslehrgang für Pfarrerinnen und Pfarrer, die hauptamtlich unterrichten und dabei am Gymnasium mindestens acht Wochenstunden Religionsunterricht erteilen

Der Lehrgang trägt nach Thematik, Aufbau und Stil der Tatsache Rechnung, dass die Teilnehmenden schon selbstständig Unterrichtserfahrungen gemacht haben. Für die inhaltliche Gestaltung des Lehrgangs sind daher folgende Schwerpunkte vorgesehen:

  • Im Zusammenhang mit Unterrichtshospitationen werden kompetenzorientierte Religionsdidaktik sowie weitere religionsdidaktische Konzepte auf die konkrete Unterrichtssituation am Gymnasium hin vertieft.
  • Die religionsdidaktischen Impulse werden auf ihre Konsequenzen auf die Vorbereitung von Unterrichtssequenzen und Lernwegskizzen sowie von Leistungserhebungen hin untersucht und in die Praxis umgesetzt.
  • Didaktisch-methodische Fragestellungen werden erörtert und schüleraktivierende Aktions- und Sozialformen, die den besonderen Erfordernissen am Gymnasium gerecht werden, werden vorgestellt und erprobt.
  • Die Unterrichtshospitationen werden gemeinsam reflektiert.

Das gemeinsame Gespräch und der Austausch von Erfahrungen – auch an Hand von Unterrichtsmaterialien – stehen im Vordergrund.

Zuständige Fachberaterinnen


für Südbayern:

StDin Susanne Styrsky
Gymnasium Puchheim
Bürgermeister-Ertl-Str.11
82178 Puchheim
Tel.: 089 / 890250-0
E-Mail: susanne.styrsky[at]elkb.de


für Nordbayern (in Vertretung):

StDin Vera Utzschneider
Referat Gymnasium am RPZ Heilsbronn
Tel.: 09872 / 509 119
Fax: 09872 / 509 222
E-Mail: utzschneider.rpz-heilsbronn[at]elkb.de

Antisemitismus-Prävention

Materialien und Medien zur Auseinandersetzung mit antisemitischen Ressentiments, die auch vor Schulen und Klassenzimmern nicht Halt machen.

Weiterlesen

Zugelassene Lernmittel

Überblick über die für den Evangelischen Religionsunterricht an bayerischen Gymnasien schulaufsichtlich allgemein zugelassenen Lernmittel

Weiterlesen
Logo Humboldt Gymnasium Vaterstetten

Ethik in der Oberstufe

Ein ökumenisches Ethikprojekt des Humboldt Gymnasiums Vaterstetten für den Übergang 12/1 zu 12/2

Weiterlesen

Weiteres hilfreiches Unterrichtsmaterial

Arbeitshilfen, Handreichungen und Unterrichtsmaterial für den gymnasialen Religionsunterricht

Weiterlesen
Logo LehrplanPLUS

LehrplanPLUS Gymnasium

Für die Lernbereiche der Jahrgangsstufen 5 und 6 sind jetzt exemplarische Lern- und Prüfungsaufgaben verfügbar.

Weiterlesen
Schüler mit Bibel

P- und W-Seminare

Eine Zusammenstellung von hilfreichen Links und Literatur für die P- und W-Seminare

Weiterlesen

GPM-Veröffentlichungen

Materialien und Veröffentlichungen der Gymnasialpädagogischen Materialstelle

Weiterlesen

Weitere Materialien, Bausteine und Ideen - nicht nur fürs Gymnasium - finden Sie in unserem "Materialien"-Pool oder in unseren Online-Shops.

Jetzt stöbern!

Informationen zum LehrplanPLUS

Was ist neu am neuen Lehrplan? Zum LehrplanPLUS Gymnasium für das Fach Evangelische Religionslehre

Weiterlesen
Schüler bei der Arbeit

Illustrierende Aufgaben zum LehrplanPLUS Gymnasium

Für die Lernbereiche der Jahrgangsstufen 5 bis 7 sind jetzt exemplarische Lern- und Prüfungsaufgaben verfügbar.

Weiterlesen

LehrplanPLUS Gymnasium

Gesamtlehrplan plus Serviceteil mit Materialien, Aufgaben, Medien und erläuternden Informationen. Der Lehrplan wird zum Schuljahr 2017/18 beginnend mit der 5. Jahrgangsstufe eingeführt.

Weiterlesen

Lehrplan Gymnasium

Der Lehrplan wird ab dem Schuljahr 2017/18 beginnend mit der 5. Jahrgangsstufe durch den LehrplanPLUS ersetzt.  

Weiterlesen

Zugelassene Lernmittel

Überblick über die für den Evangelischen Religionsunterricht an bayerischen Gymnasien schulaufsichtlich allgemein zugelassenen Lernmittel

Weiterlesen

Amtliche Verlautbarungen

Bildungskonzept, Leitlinien, Kultusministerielle Schreiben, Gesetzestexte, Schulordnungen u.v.m.

Weiterlesen
Konfessionen

Konfessionell-kooperativer RU

Evangelische und katholische Positionspapiere zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht

Weiterlesen
" />